VP-Kohl: Neue Nutzung für das Domenig-Haus in der Favoritenstraße

Bezirks-SPÖ hat ÖVP-Vorschlag aufgegriffen

Wien (VP-Klub) - "Unsere Argumente für eine neue Nutzung des in Kürze unter Denkmalschutz stehenden Domenig-Hauses in der Favoritenstraße haben die SPÖ anscheinend überzeugt" stellt der Klubobmann der ÖVP Favoriten Thomas Kohl erfreut fest. "Durch ein gemeinsames Vorgehen könnten die Vorschläge der ÖVP-Favoriten nun rascher umgesetzt werden."

Bereits im März dieses Jahres forderte die ÖVP Favoriten erstmals, eine öffentliche Bücherei oder das Bezirksmuseum in diesem architektonisch wertvollen Gebäude unterzubringen.

Siehe auch OTS0048 vom 04.03.2005:

[...]"Aus der Sicht Kohls bieten sich für den Bezirk mehrere Nutzungsmöglichkeiten an. Kohl: ’Zum einen die Schaffung einer öffentlichen Bücherei: Die zentrale Lage in der Fußgängerzone und die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel würde wesentlich zur Frequenz beitragen. Außerdem hat Vizebürgermeisterin Grete Laska kürzlich die Errichtung einer städtischen Bücherei im Zentrum Favoritens als ganz oben auf der Prioritätenliste angekündigt.’

’Aber auch die Variante, das Bezirksmuseum Favoriten im Domenig-Haus unterzubringen, halten wir für sinnvoll. Das Bezirksmuseum Favoriten verfügt trotz einer umfangreichen Sammlung über keine eigenen Räumlichkeiten. Das architektonische Ambiente des Domenig-Hauses wäre doch eine wirklich gute Lösung dafür’, so Kohl."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001