Markut: Schaunig führt Vorzeigereferat

SPÖ-Klubchef ortet seinerseits Chaos in FP-BZÖ-Referaten

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Klubobmann der Kärntner SPÖ Karl Markut hat heute die erneute Kritik der FP-BZÖ am Sozialreferat scharf zurück gewiesen. Auch tägliche Wiederholungen würden haltlose Anschuldigungen nicht zutreffender machen, so Markut, der seinerseits chaotische Zustände in freiheitlichen Referaten ortet. Konkret sprach Markut von massiv aufklärungswürdigen Umständen in den Bereichen Tourismus, Kultur (Seebühne!) und Verkehr. Die beanstandeten Fehleinnahmen seien ebenfalls eine Auswirkung eines freiheitlichen Budgetprovisoriums.

Der Sozialbereich sei hingegen ein Vorzeigereferat. Auf Initiative von LR Gaby Schaunig sei dort gegenwärtig die größte qualitative und quantitative Ausbauoffensive aller Zeiten im Gang, unterstrich der SPÖ-Klubchef. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002