ÖVP für Sporttempel im Bereich des Südbahnhofes

Wien (OTS) - =

Die ÖVP ist für die Errichtung eines Sporttempels im
Bereich des abzubrechenden Teils des Südbahnhofes im Zuge der Errichtung des neuen Zentralbahnhof Wien-Mitte-Europa. Dort würden 100.000 Quadratmeter zur Verfügung stehen, die derzeit geplante Nutzung von Einkaufszentren und Büros könnte auf Sport erweitert werden. Dies gaben Stadtrat Dr. Johannes Hahn und GR Günter Kenesei am Donnerstag in einem Pressegespräch der Wiener ÖVP bekannt.

Eingangs kritisierten die beiden Mandatare die "dramatische Situation bei Sportanlagen in Wien". Die Eishockey-WM sei kein Ruhmesblatt, angeführt wurden auch die Absagen eines UEFA-Cup-Spieles der Wiener Austria sowie eines Fußball-Ländermatches auf Grund der Bodenverhältnisse im Ernst-Happel-Stadion. Wien sei nicht in der Lage, sich längerfristig einen Namen als Sportstadt zu machen. Man habe auch den Fehler gemacht, sich für internationale Sportereignisse nicht zu bewerben. Als Beispiele wurden ein Weltcup-Bewerb im Springreiten im Freien genannt, ebenso das Wien fixer Standort für Mountain-Bike hätte werden können.

Zum Plan, der Wiener Austria in Rothneusiedl eine neue Heimstätte zu bieten und dort auch eine Mehrzweckhalle zu errichten, glaubt die ÖVP nicht, dass die notwendigen Flächen in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen werden. Daher wäre der Bereich Südbahnhof rascher zu verwirklichen, er würde sich mit der direkten Anbindung an die U-Bahn, Schnellbahnlinien sowie Bahnanbindungen sowohl in den Süden als auch in den Westen als Standort bestens eignen. Die Kosten würden nach Ansicht der ÖVP bei ca. 30 bis 35 Millionen Euro für die Halle und bei ca. 50 bis 55 Millionen Euro für das Stadion liegen. Interessant wäre eine Co-Finanzierung und Verbindung mit dem geplanten Einkaufszentrum. Außerdem könnten private Investoren leichter begeistert werden, als bei einer Lösung am Stadtrand ohne Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.

Weitere Informationen: ÖVP-Wien, Mag. Martha Brinek, Tel.: 515 43/941, martha.brinek@oevp-wien.at , im Internet:
http://www.oevp-wien.at/ . (Schluss) ull

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 083
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013