Lopatka: Klasnic bewegt!

Herberstein-Sponsoring - Modellprojekt für Österreich

Wien, 12. Mai 2005 (ÖVP-PK) Ein Modellprojekt für Österreich sei der Steirischen Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic mit der Sponsoringlösung für den Tierpark Herberstein gelungen, betonte heute, Donnerstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. "Der Sponsorvertrag der Shoppingcity Seiersberg für den Tierpark Herberstein ist nicht nur als ein zentrales touristisches Leitprojekt in der Oststeiermark zu sehen, sondern ist ein beispielgebendes Modell für ganz Österreich." ****

Die SCS übernehme die gesamten Kosten der Pacht in der Höhe von jährlich 304.000 Euro im Rahmen eines Sponsorvertrages. Der Sponsorvertrag werde zwischen dem neuen Betreiber Landesmuseum Joanneum und der SCS abgeschlossen. "Damit entstehen dem Land für die Pacht des Tierparks keine Kosten. Der Steuerzahler wird durch keinen einzigen Cent belastet. Gleichzeitig ist der Erhalt des Tierparks Herberstein, die seit Jahren meist besuchte, auf Dauer eingerichtete touristische Attraktion der Steiermark, mit bis zu 200.000 Besuchern im Jahr gesichert", so Lopatka.

Hervorzuheben seien auch die Synergien des Projekts - für Sponsor sowie Tierpark: Die Werbung in Seiersberg bringe dem Tierpark zusätzliche Besucherströme. Das Einkaufszentrum könne sich durch das Sponsoring eine Steigerung der Umsätze durch Attraktivitäten wie einen Streichelzoo oder Museumsaktivitäten in der Shopping City erwarten, betonte Lopatka.

"Mit diesem Sponsoringmodell, das Landeshauptmann Waltraud Klasnic zustande gebracht hat, hat die Steiermark einmal mehr die Nase vorne. Bei diesem Projekt gibt es nur Gewinner: Tierpark, Sponsor und alle Steirerinnen und Steirer profitieren von dieser Lösung", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001