Simmering: Führung "Spuren der Zeitgeschichte"

Rundgang am 20. Mai mit Prof. Herbert Exenberger, Anmeldung erforderlich: Tel. 0664/415 72 50

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Simmering zeigt bis Sonntag, 19. Juni, in seinen Räumen im Amtsgebäude in Wien 11., Enkplatz 2, die informative Sonder-Ausstellung "Ende und Anfang (Das Jahr 1945 in Simmering)". Als Begleitprogramm zu dieser Schau wird am Freitag, 20. Mai, ein Rundgang mit Prof. Herbert Exenberger angeboten. Der verdiente Experte aus dem "Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes" erzählt im Zuge der Führung "Auf den Spuren der Zeitgeschichte in Simmering 1938 - 1945" viel Wissenswertes. Neben anderen Orten wird eine Gedenktafel für verstorbene jüdische Mieter im "Schrammel-Hof" aufgesucht. Für die Teilnahme an der Führung ist eine Anmeldung unter der Rufnummer 0664/415 72 50 notwendig.

Die interessante Tour dauert etwa 2,5 Stunden. Der Treffpunkt ist in der Braunhubergasse/Ecke Hugogasse (erreichbar mit der Straßenbahn-Linie 71, Station "Braunhubergasse"), die Führung endet auf dem Enkplatz. Prof. Exenberger zeigt beim Rundgang einen Gedenkstein für eine Synagoge in Simmering, das Mahnmal "Saurer-Werke" und Stätten wie den vormaligen "Brauhaus-Saal". Die Teilnehmer werden um Spenden (pro Person 3 Euro) gebeten.

Bis 19.6.: Beeindruckende Schau "Ende und Anfang"

In der Sonder-Ausstellung "Ende und Anfang (Das Jahr 1945 in Simmering)" sehen die Besucher historische Fotografien, Texte und Exponate wie eine entschärfte Bombe, Schallplatten, ein altes Radio-Gerät und eine Trockenmilch-Dose. Vom Ende des NS-Regimes bis zum Alltag in Nachkriegsjahren fordert die Schau noch bis Sonntag, 19. Juni, zum Rückblick auf. Das Museum im Amtshaus in Wien 11., Enkplatz 2, ist jeweils am Freitag (14 bis 17 Uhr) sowie am ersten und dritten Sonntag im Monat (10 bis 12.30 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Simmering:
http://www.bezirksmuseum.at/simmering/page.asp/index.htm
o Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW):
http://www.doew.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004