ÖAMTC befürchtet erneut Rekordstau auf A 10 zu Pfingsten

Längere Staus als im Sommerreiseverkehr erwartet - Club hat Staulängen der vergangenen Jahre analysiert

Wien (ÖAMTC-Presse) - Auch heuer befürchtet der ÖAMTC am Pfingstsamstag einen Rekordstau auf der Tauern Autobahn (A10). Grund dafür ist die einspurige Baustelle beim Pass Lueg in Salzburg. Obwohl Analysen der Stau-Statistiken unter Berücksichtigung des Wetters und des Datums eher für ein geringeres Verkehrsaufkommen sprechen würden.

Die ÖAMTC-Statistiken der vergangenen Jahre zeigen: Je später das Pfingstwochenende, desto stärker der Verkehr. Und auch das Wetter scheint einen Einfluss auf die Reisefreude und damit auf die Staulänge zu haben. "Im Vorjahr, als Pfingsten auf Ende Mai fiel, wurden bei Schlechtwetter die kürzesten Kolonnen seit Jahren beobachtet", erläutert Christian Dachs von der ÖAMTC-Informationszentrale. Diese beiden Tatsachen sowie der sehr frühe Termin mit Mitte Mai und das laut Vorhersagen eher wechselhafte Wetter würden für heuer keine besonders langen Staus erwarten lassen. Dem widerspricht aber die Baustelle auf der Tauern Autobahn (A10) beim Pass Lueg, wo im Hiefler- und Ofenauertunnel jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Eine ähnliche Situation hat 2001 zu einem Rekordstau von 35 Kilometern vor einem einspurigen Gegenverkehrsbereich im Brentenbergtunnel geführt.

Pfingststaus auf der A10, Tauern Autobahn, Richtung Süden im Überblick

2001: Samstag, 2. Juni (Schlechtwetter)
35 km vor dem Brentenbergtunnel (einspuriger Gegenverkehrsbereich) 16 km vor dem Tauerntunnel

2002: Samstag, 18. Mai (Badewetter)
17 km vor dem Tauerntunnel

2003: Samstag, 7. Juni (Badewetter)
26 km vor dem Tauerntunnel

2004: Samstag, 29. Mai (Schlechtwetter)
12 km vor dem Tauerntunnel

Stauberater des Clubs unterwegs

Um den staugeplagten Autofahrern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, setzt der ÖAMTC bereits zu Pfingsten seine Stau-Berater auf der A10 vor der Baustelle ein. Auch die Pannenfahrer des Clubs werden hier verstärkt im Einsatz sein, um etwaige Behinderungen durch defekte Fahrzeuge möglichst schnell beseitigen zu können.

SERVICE:
Aktuelle Verkehrslage und Prognosen im Internet:
www.oeamtc.at/verkehrsservice/

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN:
Eine Übersichtsgrafik über Staupunkte am Pfingstwochenende steht im Fotoarchiv unter www.oeamtc.at/presse/ zum Download bereit.

(Schluss)

ÖAMTC-Informationszentrale / Da

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002