Ortstafeln: Markut weist ÖVP-Kritik an SPÖ entschieden zurück

Markut: SPÖ hat immer klare Linie vertreten, Kanzler Schüssel ist säumig und die Kärntner ÖVP verschanzt sich hinter dem Heimatdienst

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Klubobmann der Kärntner
Sozialdemokraten, Karl Markut, weist die heutige Kritik der ÖVP an der Haltung der Kärntner SPÖ in der Ortstafelfrage entschieden zurück. "SPÖ hat immer eine klare Linie eingenommen, zu der stehen wir auch weiterhin. Wir arbeiten konstruktiv an einer Lösung mit, um es Bundeskanzler Schüssel, der in der Frage säumig ist, zu ermöglichen, eine breitgetragene Lösung herbeizuführen", so Markut. Es sei vielmehr die ÖVP, die sich in ein Doppelspiel begeben habe und sich nunmehr hinter dem Heimatdienst verschanze. Markut: "Wir Sozialdemokraten machen es uns nicht so einfach wie die ÖVP, sondern bemühen uns gemeinsam mit den Bürgermeistern an einem breiten Konsens mit der Bevölkerung mitzuarbeiten, damit eine Lösung auch dauerhaft von Bestand ist."

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003