Wiener Grüne kritisieren Ausbau des Flughafens Wien

Jerusalem: "Habe keine Ergebnisse der Mediation präsentiert"

Wien (OTS) - Die Bürgermeister der Anrainergemeinden sollten bei der Wahrheit bleiben, fordert die grüne Abgeordnete Susanne Jerusalem im Zusammenhang mit dem Mediationsverfahren zum Flughafen Wien Schwechat. Jerusalem stellt fest: "Ich habe keine Ergebnisse der Mediation präsentiert." Die hellseherischen Fähigkeiten einiger Herrschaften ist tatsächlich erstaunlich: "Weder hat einer der Herren an meiner Pressekonferenz teilgenommen, noch mein Pressepapier angesehen"

Inhalt der Pressekonferenz der Wiener Grünen war ausschließlich, einmal mehr festzuhalten, dass ein Ausbau des Flughafens Wien abzulehnen sei, da die Lebensqualität und Gesundheit der betroffenen Bevölkerung dadurch leichtfertig aufs Spiel gesetzt werde. Es sei völlig unbestritten, dass Wien einen leistungsfähigen Flughafen brauche, aber der Ausbau zum Drehkreuz sei an diesem Standort eben nicht möglich.

Aufgabe der Politik wäre es gewesen, dem Wachstum Grenzen zu setzen und sich für die Lebensqualität der Bevölkerung einzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002