Startschuss für Stadt.Fest.Wien.2005

"Fenster zur Zeit" sind noch bis 22 Uhr geöffnet

Wien (OTS) - ÖVP Wien Chef Stadtrat Johannes Hahn und Stadtfest Organisator Landesgeschäftsführer Norbert Walter eröffneten heute Mittag mit zahlreichen Kleinkünstlern am Wiener Graben das 22. Wiener Stadtfest.

"Kunst und Künstler, Ideengeber und Aktionisten erobern die Wiener Innenstadt. Eine urbane Facette im an Feierlichkeiten reichen Jahr 2005", sagte Stadtrat Johannes Hahn bei der Eröffnung des großen Open-Air-Festes in der Wiener Innenstadt.
"Das Stadtfest ist eine gelungene Symbiose zwischen einem breit gefächerten Musikprogramm, atemberaubenden Show-Acts, sportlichen Aktivitäten, origineller Kleinkunst, kabarettistischen Highlights und einem bunten Kinderprogramm. Es ist Unterhaltung auf höchstem Niveau!", so Hahn.

Dieses bereits traditionelle Wiener City-Fest ist nicht nur das familienfreundlichste in seiner Art in Mitteleuropa, sondern zeigt auch Visionen der Stadtentwicklung auf. Am Ufer des Donaukanals ("Kleine Donau") und am Lugeck werden die enormen stadtgestalterischen Möglichkeiten entlang des Donaukanals als innerstädtisches Erholungsgebiet präsentiert. Mit der Zukunft des Donaukanals beschäftigt sich um 15.30 Uhr auch ein Creative Talk. Im Raiffeisenhaus (F.W. Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien) werden unter der Moderation von "Creativ Wirtschaft Austria"-Vorsitzender Abg. z. NR Carina Felzmann Herausforderungen der Stadtentwicklung rund um die Kleine Donau diskutiert. Am Podium: Johannes Hahn (Stadtrat), Christiane Forstnig (Architektin, Banga.tv), Werner Schediwy (RZB NÖ-Wien AG), Fidel Peugeot (Walking-Chair Design Studio) und Wolfgang Reichel (Betreiber Café Urania).
Im Anschluss ab 15.30 Uhr lädt Stadtrat Johannes Hahn zu einem Promi-Get Togehter für Kunst, Politik und Wirtschaft.

Zu den Höhepunkten zählt um 21.15 Uhr Am Hof die Performance des Theaters Titanick, die in imposanter Weise vom uralten Menschheitstraum des Fliegens erzählt. Um 20.40 Uhr versetzt am Stock im Eisen Platz die spanische Band Ojos de Brujo beim einzigen Live Auftritt des Jahres die BesucherInnen in Staunen und Producciones Imperdibles zeigen um 13.30 Uhr und 16.30 Uhr am Schwedenplatz eine Tanzshow der Superlative.
Unter dem Motto "City: Fenster zur Zeit" verwandeln noch bis 22 Uhr heimische wie internationale Künstler die gesamte Wiener Innenstadt in einen großen Partyraum.
Angesichts der traumhaft frühlingshaften Temperaturen rechnet Stadtfest Wien Organisator Norbert Walter mit einem neuen Besucherrekord.

Das detaillierte Programm findet sich im Netz unter www.stadtfestwien.at oder in gedruckter Form an den sieben Info-Ständen der ÖVP Wien am Stadtfest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
MOBIL: 0664/83 83 210
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001