Platter: Arbeiten mit der Schweiz hervorragend zusammen

Absichtserklärung über Schutz des Luftraumes unterzeichnet

Wien (OTS) - "Mit der Schweiz verbindet uns eine hervorragende Partnerschaft. Daher habe ich mit meinem Amtskollegen Samuel Schmid heute eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit beim Schutz des Luftraumes unterzeichnet", so Verteidigungsminister Günther Platter heute, Samstag, nach einem Vieraugengespräch mit dem Schweizer Bundespräsidenten und Verteidigungsminister Samuel Schmid.

Platter reiste gestern zu einem zweitägigen offiziellen Besuch in die Schweiz. "Gerade was die Luftraumsicherung betrifft arbeiten wir jetzt schon sehr gut zusammen", betonte der Verteidigungsminister. "Die Kooperation mit dem F5-Tiger oder beim World Economic Forum in Davos ist Beweis für die Qualität unserer Beziehungen." In den nächsten Jahren würden aber weitere Herausforderungen warten, so Platter. "Die gemeinsame Fußball-EM erfordert auch gemeinsame Sicherheitsmaßnahmen."

In der Absichtserklärung heißt es: Wir sind zuversichtlich, dass wir die operationelle Kooperation zum Schutz unserer Staaten und der Bevölkerung optimieren können." Gespräche auf Expertenebene sollen "unter Berücksichtigung der jeweils nationalen Souveränität" die weitere Vorgangsweise erarbeiten.

Weitere Gesprächsthemen beim Treffen von Platter und Schmid sind die Streitkräftereformen in der Schweiz und in Österreich, die Zusammenarbeit bei Auslandseinsätzen sowie die Situation in Südosteuropa, im Mittleren Osten und in der Kaukasus-Region.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Brandstötter
Bundesministerium für Landesverteidigung
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: +43 1 5200-20215
kbm.buero@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001