Grüne-Wien zum Tag der Arbeitslosen: Forderung nach Arbeitslosenanwalschaft

Vana: Erwerbsarbeitslose brauchen Interessenvertretung und Servicestelle

Wien (OTS) - Anlässlich des heutigen Tags der Arbeitslosen fordert die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Wiener Grünen, Monika Vana, die Einrichtung einer Arbeitslosenanwaltschaft. "Über 10 Prozent der Wiener Erwerbsbevölkerung suchen Arbeit und haben keine Interessenvertretung und keine Mitbestimmungsrechte. Gesetze und Weisungen des AMS sind immer weniger im Interesse der arbeitsuchenden Menschen, die Zumutbarkeitsbestimmungen zu
locker. Betroffene werden zur Behübschung der Arbeitslosenstatistik zunehmend in Kurse mit zweifelhafter Qualität und Sinnhaftigkeit für die berufliche Weiterentwicklung gesteckt oder müssen sich für freie Stellen bewerben, die von vornherein nicht für sie passen. Das ist arbeitsmarktpolitischer Nonsens und für die betroffenen Erwerbsarbeitslosen unzumutbar."

Die Grünen-Wien fordern eine eigenständige und unabhängige Arbeitslosenanwaltschaft, die mit fachkundigem Wissen Arbeit suchenden Menschen mit Rat und Tat zur Hilfe steht und Beratung bei Rechtsunsicherheit bietet. Die Arbeitslosenanwaltschaft soll Service-und Informationsstelle sein, juristische Vertretungsbefugnis in rechtlichen Angelegenheiten haben, eine Vermittlungsfunktion zwischen Institutionen einnehmen sowie Parteienstellung bei der Erstellung von Gesetzen haben.

"Es ist unverständlich, warum die SPÖ im Bund für eine Arbeitslosenanwaltschaft eintritt, der gleichen Forderung in Wien aber nicht zustimmt. Ich fordere anlässlich des morgigen 1. Mai die absolut regierende SPÖ in Wien auf, statt schöngefärbter Jubelmeldungen über den Wiener Arbeitsmarkt endlich Taten für arbeitslose Menschen zu setzen und Arbeitslosenanwaltschaft in Wien umzusetzen", so Vana abschliessend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001