"Kunst & KünstlerInnen" in Wien

Broschüre führt auf Streifzügen durch die Wiener Szene

Wien (OTS) -

Was oder vielmehr wer macht die Kulturstadt Wien aus? Es sind - abgesehen von den großen Traditionen der Stadt - die

KünstlerInnen, die heute und hier leben, die mit ihrer Arbeit die Stadt bewegen, die bei den Menschen Emotionen auslösen, Freude, Zustimmung und Beifall ebenso wie Ablehnung und Polarisierung verursachen. Camillo Schäfer hat in einer Broschüre des PID versucht, "einen informativen Ausschnitt über die hiesige Kunstszene zu vermitteln, die in ihrer Gesamtheit die österreichische Kultur so produktiv macht".

Er hat sich auf die Spuren der Szene begeben, kurze Porträts von KünstlerInnen verschiedener Sparten gezeichnet, die aufschlussreiche Einblicke in die jeweiligen künstlerischen Bereiche und Milieus geben: insgesamt ein von Auswahl und Sicht durchaus subjektiv gefärbtes, dabei einprägsames Bild des künstlerischen Wien. Literatur und Musik, bildende Kunst und Design, Malerei und Bildhauerei, Fotografie, Fernsehen und Film finden hier ihren Platz , verkörpert durch Persönlichkeiten, die in den verschiedenen Metiers beispielhaft für die Kreativität stehen, die aus der Stadt und auch im Widerstand gegen sie und die Gesellschaft wächst. Große Namen wie Elfriede Jelinek, Friederike Mayröcker und Alfred Hrdlicka, Stars wie Anna Netrebko und Angelika Kirchschlager, Publikumslieblinge wie Adi Hirschal, Szene-Ikonen wie Ottwald John und Lui Dimanche und andere Künstler markieren punktuelle Positionen der Kunst in Wien und zeichnen in der Summe ein farbiges Bild der Wiener Szene, die wie die Stadt vielfach "anders" ist.

Erhältlich ist die Broschüre gratis in der Stadtinformation im Wiener Rathaus und unter der Hotline 27 52 522. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003