Lopatka: "Herr Bundesrat Gudenus: Es reicht"

Bundesobmann Strache gefordert, dem Treiben Gudenus ein Ende zu setzen

Wien, 26. April 2005 (ÖVP-PK) "Herr Bundesrat Gudenus: Es reicht. Die heutigen Aussagen zu den Gaskammern in der NS-Diktatur sind unerträglich. Jetzt reicht's endgültig", sagte heute, Dienstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. Nicht einmal ein Rücktritt könne den Schaden gutmachen, den Bundesrat Gudenus damit verursacht habe, so Lopatka. ****

"Gefordert ist jetzt FPÖ-Bundesobmann Strache. Es liegt in seiner Verantwortung, hier sofort für eine Klärung zu sorgen und den ohnehin schon großen Schaden zu begrenzen", so der ÖVP-Generalsekretär.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005