KORREKTUR zur OTS0226 vom 22.04.2005: "Tag der ehemals Langzeitarbeitslosen" - Betroffene laden ein

Wien (OTS) - Das Datum der Pressekonferenz muss wie folgt richtig lauten: Freitag 29. April 2005 (NICHT: 29. Mai 2005)

KORRIGIERTE NEUFASSUNG:

Arbeitsmarkt/Soziales/Termin/Pressekonferenz
"Tag der ehemals Langzeitarbeitslosen" - Betroffene laden ein

Wien (OTS) - Langzeitarbeitslosigkeit kann heute jeden treffen. Häufig genügt es bereits, etwas älter zu sein um in diese Situation zu geraten. Langzeitarbeitslosigkeit bedeutet nicht nur finanzielle Einbußen und damit verbunden Armutsgefährdung, Langzeitarbeitslosigkeit heißt auch Verlust wichtiger sozialer Kontakte, psychische Krisen, Verlust gesellschaftlichen Prestiges, persönliche Destabilisierung und vieles mehr. Eine Möglichkeit Langzeitbeschäftigungslose die Chance zu geben, sich wieder in die Arbeitswelt integrieren zu können und persönlich wie gesellschaftlich wieder an Wertschätzung zu gewinnen, stellt die Arbeit in der Sozialwirtschaft dar. Sozialökonomische Betriebe wie das Demontage-und Recycling-Zentrum D.R.Z und das Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z, beides Projekte des Verbands Wiener Volksbildung, beschäftigen ehemals Langzeitarbeitslose und unterstützen sie dabei, wieder am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Welche Auswirkungen diese Maßnahmen auf die Betroffenen selbst haben, soll im Rahmen einer Pressekonferenz erörtert werden.

Vier ehemals Langzeitbeschäftigungslose, laden zu einer Pressekonferenz.

James: Herkunftsland Nigeria, E-Monteur-Helfer und viele andere Jobs, Notstandshilfebezieher, 7 Jahre arbeitslos

Anton: Produktleiter der Leiterplattenproduktion für Philips-TV-Geräte, Vorgesetzter von 120 MitarbeiterInnen, 4 Jahre arbeitslos

Claudia: Druckereiarbeiterin, Alleinerzieherin, leidet an multipler Sklerose, 2 Jahre arbeitslos

Karl: Saisonarbeiter, Gelegenheitsarbeiter, auf Grund einer Suchterkrankung beeinträchtigte Arbeitsfähigkeit, mehrfach arbeitslos - zuletzt drei Jahre

Moderation: Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer des Demontage- und Recycling-Zentrums D.R.Z und des Reparatur- und Service-Zentrums R.U.S.Z

Datum: 29. April 2005
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Demontage- und Recycling-Zentrum D.R.Z
Vogtgasse 29, 1140 Wien

u.A.w.g.

Rückfragen & Kontakt:

Hr. Mädel
Tel.: (01) 982 16 47/13

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015