Aktionstage Politische Bildung vom 27. April bis 15. Mai

Zahlreiche Aktivitäten des Bildungsministeriums zum Europäischen Jahr der Politischen Bildung

Wien (OTS) - In Österreich finden als der zentrale Beitrag zu dem vom Europarat ausgerufenen "European Year of Citizenship through Education" vom 27. April bis 15. Mai 2005 die Aktionstage Politische Bildung statt. Während dieser dreiwöchigen Kampagne, die unter dem Motto "Learning und living democracy" steht, wird über Information, Vernetzung und Bewusstseinsbildung demokratiepolitische Bildung in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen umgesetzt und eine breite Beteiligung zur Festigung des demokratischen Zusammenhalts in der Gesellschaft gefördert. Die Auftaktveranstaltung "Demokratie-Lernen in Europa - Herausforderungen für Österreich" am 28./29. April, die im Auftrag des bmbwk vom Demokratiezentrum Wien organisiert wird, setzt sich mit grundsätzlichen Fragen der politischen Bildung in Österreich unter Berücksichtigung von europäischen Entwicklungen auseinander. In den folgenden drei Wochen zeigen über hundert Initiativen in Form von Workshops, Ausstellungen, Filmen, Projekten an Schulen, Theaterstücken, Publikationen u.v.m. auf, was alles Politische Bildung und Menschenrechtsbildung sein kann und wie viele unterschiedliche Formen und Zugangsweisen es gibt. Näheres erfahren Sie im Veranstaltungskalender www.aktionstage.politische-bildung.at.

Das Bildungsministerium wird im Jahr der Politischen Bildung ferner mit verschiedenen Maßnahmen und Aktivitäten dazu beitragen, das Aktionsjahr des Europarates mit Leben zu füllen.

Zu insgesamt zehn Monatsthemen (z.B. Frieden, Das politische (Kinder- und Jugend-)Buch, Verfassungen, Mehrheiten/Minderheiten, Südosteuropa usw.) werden spezielle Maßnahmenpakete mit Informationsangeboten und Veranstaltungen erstellt. Eine eigens vom bm:bwk gemeinsam mit Education Highway eingerichtete österreichische Website zum Europaratsjahr informiert über alle wichtigen Angebote und stellt Hintergrundinformationen bereit:
www.politische-bildung-2005.schule.at.

"Politische Bildung" ist seit 1978 Unterrichtsprinzip und ab der 9. Schulstufe in allen Schulen Pflichtgegenstand, der meistens in Verbindung mit anderen Fächern wie Geschichte, Rechtskunde, Wirtschaftskunde etc. gelehrt wird. Unterstützt wird dieser Unterricht durch die Abteilung Politische Bildung im bmbwk und durch eigens eingerichtete Servicestellen.

Rückfragen & Kontakt:

Sigrid Steininger
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Tel.: (01) 531 20-25 41
E-Mail: sigrid.steininger@bmbwk.gv.at
http://www.politische-bildung-2005.schule.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012