QUALCOMM gibt das Ergebnis des Geschäftsjahres 2005 bekannt

San Diego, California (ots/PRNewswire) - - Umsatzerlös: 1,37 Mrd. USD, Gewinn je Aktie: 0,31 USD

- Proforma-Erträge: 1,37 Mrd. USD; 0,29 USD

QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM), der Pionier und weltweite Marktführer in den Bereichen "Code Division Multiple Access (CDMA)", einer digitalen drahtlosen Technologie, gab heute sein Ergebnis zum 27. März 2005, d. h. für das zweite Quartal des Geschäftsjahres, bekannt.

Gesamtergebnisse von QUALCOMM im zweiten Quartal:

- Umsatzerlös: 1,37 Mrd. USD, ein Anstieg um 12 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 2 Prozent unter dem Ergebnis des Vorquartals.

- Nettogewinn: 532 Mio. USD, ein Anstieg um 9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 4 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorquartals.

- Gewinn je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte: 0,31 USD, ein Anstieg von 7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 3 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorquartals.

- Effektiver Steuersatz: etwa 16 Prozent für das Quartal. Der für 2005 geschätzte Steuersatz beträgt etwa 24 Prozent.

- Cash-Flow aus der Betriebstätigkeit: 821 Mio. USD, ein Anstieg von 6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres; 60 Prozent des Umsatzerlöses.

- Dividenden: Zahlung von 230 Mio. an Bardividenden und eine 29-prozentige Erhöhung der pro Quartal gezahlten Dividenden ab dem 3. Quartal.

- Aktienrückkauf: Am 8. März wurde eine Verdoppelung der Rückkaufbefugnis auf 2 Mrd. USD bekanntgegeben. Seit dem Tag der Bekanntgabe bis zum 19. April wurden etwa 19,5 Mio. Aktien zum Nettoanschaffungspreis von etwa 688 Mio. USD zurückgekauft. Verkauf einer Verkaufsoption, bei deren Ausübung das Unternehmen weitere 5,75 Mio. Aktien zum Preis von etwa 33,75 USD je Aktie und damit zu einem Nettoanschaffungspreis von etwa 194 Mio. USD zurückkaufen muss.

QUALCOMM-Proforma-Ergebnis im zweiten Quartal:

Proforma-Ergebnisse werden unter Ausschluss des Segmente "QUALCOMM Strategic Initiatives (QSI)" (Strategische Initiativen von Qualcomm) und einer einmaligen Steuervergünstigung, die im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 ausgewiesen ist, und in einer Weise präsentiert, als ob die Umstellung des Rechnungswesens(1) bezüglich Lizenzgebühren schon im letzten Jahr Verwendung gefunden hätte.

- Umsatzerlös: 1,37 Mrd. USD, der 15 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und 2 Prozent unter dem Ergebnis des Vorquartals liegt.

- Nettogewinn: 487 Mio. USD, ein Anstieg um 14 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 3 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorquartals.

- Gewinn je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte: 0,29 USD, ein Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 4 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorquartals.

- Effektiver Steuersatz: etwa 27 Prozent für das Quartal. Der für 2005 geschätzte Steuersatz beträgt etwa 28 Prozent.

- Freier Cash-Flow: 741 Mio. USD, ein Anstieg von 3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres; 54 Prozent des Umsatzerlöses (freier Cash-Flow ist der Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit abzgl. der Investitionsausgaben).

Detaillierte Abstimmungen zwischen dem Gesamtergebnis von QUALCOMM und den Proforma-Ergebnissen sowie des Cash-Flows des Unternehmens finden sich am Ende dieser Pressemitteilung. Abstimmungen aus früheren Berichtszeiträumen können auf unserer Website für Investor Relations unter www.qualcomm.com abgerufen werden.

"Das Ergebnis von QUALCOMM im zweiten Quartal, das vom Wachstum der Chipsets der dritten Generation (3G) und der Lizenzgebühren für die CDMA2000(R)- und die WCDMA-Technologie gekennzeichnet ist, weisen auf die Wachstumsdynamik im 3G-Markt hin", so Irwin Mark Jacobs, Vorsitzender des Board of Directors und CEO von QUALCOMM. "Wir setzen weiterhin auf unsere Strategie umfassender Forschung und Entwicklung sowie auf breitgestreute Unterstützung von Bedienern und Herstellern in aller Welt, um so unsere führende Stellung bezüglich des Produkts auszubauen und unser Wachstum in der Branche zu fördern. Die Kundenakzeptanz unserer CDMA2000 1xEV-DO Chipset-Lösungen nimmt immer mehr zu. Mehr als 100 gewerblich genutzte Geräte sind zurzeit mit einem Design erhältlich, dass auf dem neuesten Multimedia Platform Mobile Station Modem MSM) MSM6500(TM) sowie den Enhanced Multimedia Platform MSM6550(TM) Chipset-Lösungen von Qualcomm basiert. Mithilfe der von den 1xEV-DO Chipsets des Unternehmens angetriebenen Geräte können Mobilfunk-Konsumenten E-Mail herunterladen und Dateien, Fotos, Video u. a. auf Netzwerken mit einer Breitband-Mobilitäts-Geschwindigkeit an andere verschicken können, die auf einer Höhe mit DSL-Verbindungen steht."

Jacobs fügte noch hinzu: "Wir verstärken des Weiteren unsere BREW-Plattform für Mobilfunkdaten, um ein breiteres Spektrum von Systemfunktionen und von Anwendungen zu unterstützen, die das Interesse der Abonnenten an Multimedia und 3D-Spielen aufrechterhalten. Die Erfahrung von QUALCOMM bei der wegweisenden Einführung des mobilen Breitbands 1xEV-DO ermöglicht dem Unternehmen die Beschleunigung seiner Bemühungen um High Speed Downlink Packet Access for WCDMA (HSDPA), um vor der Konkurrenz am Ball zu sein. Wir versandten die ersten HSDPA-Chipset, den MSM6275(TM), zu Testzwecken an industrielle Kunden im Dezember 2004 und erweiterten unser HSDPA-Chipset-Portfolio von Anfangspreisen für MSM6260(TM)-aktivierten Hörern zu hochpreisigen, von der MSM6280(TM)-Lösung aktivierten Geräten. Die Möglichkeiten für die Zukunft, die von den zunehmend überall zu findenden mobilen Breitband- und zunehmend leistungsfähigen Geräten geprägt sind, stimulieren und motivieren unser gesamtes Unternehmen."

Bargeld und börsengängige Marktpapiere

Bargeld, geldnahe Anlagen und börsengängige Wertpapiere betrugen bei QUALCOMM am Ende des zweiten Quartals des Geschäftsjahrs 2005 insgesamt etwa 8,3 Mrd. USD, verglichen mit 7,6 Mrd. USD am 26. September 2006 und 6,6 Mrd. USD am 28. März 2004. Während des zweiten Quartals des Geschäftsjahrs 2005 kündigten wir eine Erhöhung unserer vierteljährlichen Dividende um 29 Prozent an, von 0,07 USD auf 0,09 USD je Aktie. Die Dividendenerhöhung ist wirksam für die ab dem dritten Quartal zu zahlenden Dividenden. Wir verdoppelten auch die Rückkaufbefugnis für die Aktien des Unternehmens auf 2 Mrd. USD und kauften bis einschliesslich 27. März 2005 etwa 6,2 Mio. Aktien zu einem Nettoanschaffungspreis von etwa 230 Mio. USD zurück. Der vorhergehende Aktienrückkaufplan im Wert von 1 Mrd. lief am 9. Februar aus. Im Zusammenhang mit dem Aktienrückkaufplan verkauften wir eine Verkaufsoption, die uns unter Umständen dazu verpflichtet, weitere 5,75 Mio. Aktien für 33,75 USD je Aktie, d. h. für einen Nettoanschaffungspreis von etwa 194 Mio. USD zurückzukaufen. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 betrugen die Nettobarüberweisungen an die QSI 7 Mio. USD. Detaillierte Abstimmungen zwischen dem Gesamt-Cash-Flow von QUALCOMM nach den GAAP und den Proformaveränderungen bei QUALCOMM in Bargeld, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren finden sich am Ende dieser Presseerklärung.

Forschung und Entwicklung

Forschungs- und Entwicklungskosten betrugen im zweiten Geschäftsquartal 252 Mio. USD, ein Anstieg von 49 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs, was vor allem auf das Anwachsen der Belegschaft auf Grund der Entwicklung von integrierten Schaltkreis-Produkten und Initiativen zur Unterstützung von Multimedia-Anwendungen und von Hochgeschwindigkeitsinternetzugriff per Mobilfunk sowie von Multimodal-, Multiband- und Multinetzwerk-Produkte, darunter die CDMA2000 1xEV-DO, WCDMA und HSDPA. Dieser Kostenanstieg schliesst 10 Mio. USD von Forschungs- und Entwicklungskosten ein, die auf MediaFLO(TM) im Segment QSI zurückzuführen sind, im Vergleich zu 5 Mio. USD im selben Quartal des vorhergehenden Jahres.

Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten

Im zweiten Geschäftsquartal 2005 betrugen die Vertriebs- und allgemeinen Verwaltungskosten 155 Mio. USD, ein Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, was vor allem auf eine Ausweitung der Belegschaft zur Unterstützung unseres wachsenden weltweiten Kundenstamms, Honorare in Bezug auf juristische, Patent- und Wirtschaftsprüfungstätigkeiten sowie die Auswirkung des sonstigen Gewinns im selben Quartal des vorhergehenden Jahres bezüglich der Überweisung von Teilen unseres "FCC Auction Discount Voucher" zurückzuführen ist. Diese Erhöhung enthält auch 6 Mio. USD Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten, die dem Segment QSI zuzuschreiben sind, verglichen mit 4 Mio. USD im selben Quartal des Vorjahres, was jedoch durch den auf den "FCC Auction Discount Voucher" bezügliche sonstigen Erlös mehr als nur ausgeglichen wurde.

Effektiver Ertragssteuersatz

Unser effektiver Ertragssteuersatz für das Geschäftsjahr 2005 wird zurzeit auf etwa 24 Prozent geschätzt, verglichen mit einer vorhergehenden Schätzung von etwa 28 Prozent. Unser effektiver Proforma-Ertragssteuersatz für das Geschäftsjahr 2005 wird jetzt auf 28 Prozent geschätzt, verglichen mit einer vorhergehenden Schätzung von etwa 30 Prozent. Die Abnahme unserer geschätzten effektiven Steuersätze pro Jahr resultiert vor allem aus einer Veränderung in der Schätzung der Forschungs- und Entwicklungskosten, die gemäss einem konzerninternen Kostenaufteilungsvertrag unseren Auslandsbetrieben zugewiesen werden können, sodass ein höherer Anteil an ausländischen Gewinnen geringer besteuert wird, als es beim US-Bundessteuersatz der Fall wäre. Auf Grund dieser Änderung der Schätzung enthält unser effektiver Steuersatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2005 für das gesamte Unternehmen QUALCOMM eine Steuervergünstigung in Höhe von 55 Mio. USD bzw. 0,03 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte, die sich auf das Geschäftsjahr 2004 bezieht, sowie eine Steuervergünstigung in Höhe von 17 Mio. USD bzw. 0,01 USD je Aktie einschliesslich Umtauschrechten, die sich auf das erste Quartal 2005 bezieht. Für die Proforma-Präsentation wurde die dem Geschäftsjahr 2004 zuzuschreibende Steuervergünstigung ausgeschlossen. Auf Grund dieser Steuervergünstigungen sind die effektiven Steuersätze für das zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2005 für das gesamte Unternehmen QUALCOMM mit etwa 16 Prozent und 27 Prozent für den Proforma-Abschluss von QUALCOMM niedriger als die für das Jahr geschätzten effektiven Steuersätze.

"QUALCOMM Strategic Initiatives" (Strategische Initiativen von QUALCOMM)

Das Segment "QUALCOMM Strategic Initiatives" (QSI) umfasst unsere strategischen Anlagen und die darauf bezogenen Erträge und Aufwendungen. Das Ergebnis des zweiten Quartals des Geschäftsjahrs 2005 bestand in erster Linie aus 18 Mio. USD an Eigenkapitalverlusten und 16 Mio. USD an Betriebsaufwendungen, einschliesslich 10 Mio. USD an Forschungs- und Entwicklungskosten für MediaFLO USA. Das Ergebnis für QUALCOMM insgesamt enthält im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 einen Verlust von 0,01 USD je Aktie für das Segment QSI, verglichen mit 0,02 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2004.

Unternehmensprognose

Bei den folgenden Aussagen handelt es sich um prognoseartige Aussagen, sodass die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von den hier vorhergesagten unterscheiden können. Bitte beachten Sie den Hinweis zu "Prognoseartigen Aussagen" am Ende dieser Pressemitteilung, wo bestimmte Risikofaktoren beschrieben werden, sowie die bei der US-"Securities and Exchange Commission" (SEC) einsehbaren Jahres- und Vierteljahresberichte, in denen die Risiken noch näher erläutert werden. Auf Grund ihrer Art können bestimmte Ertrags- und Aufwendungsposten, wie etwa realisierte Anlagegewinne bzw. -verluste im Segment QSI und Wertbeeinträchtigungen bei Vermögensgegenständen, nicht genau prognostiziert werden.

Dementsprechend berücksichtigt das Unternehmen in seiner Unternehmensprognose Vorhersagen für diese Art von Posten nicht, und die tatsächlichen Ergebnisse können sich wesentlich von den in der Unternehmensprognose vorhergesagten unterscheiden, falls dem Unternehmen solche Ertrags- bzw. Aufwendungsposten entstehen.

Die Tabelle weiter unten enthält eine Proforma-Prognose, die mit den an anderer Stelle genannten Ergebnissen ation übereinstimmt. Die QUALCOMM-Gesamtprognose für das Geschäftsjahr 2005 wird mit den QUALCOMM-Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2004 verglichen, in denen die wirtschaftliche Leistung des Lizenzgeschäfts des Unternehmens im vierten Quartal auf Grund der bevorstehenden Anwendung der neuen Methode in diesem Berichtszeitraum nur teilweise zum Ausdruck kommt.

Unsere überarbeitete Guidance spiegelt, verglichen mit unserer vorhergehenden Guidance für das Geschäftsjahr 2005, einen geringen Anstieg des Umsatzes von WCDMA-Hörern wider, da die Bediener ihre WCDMA-Handsets optimieren, für die Zukunft preiswertere Handsets erwarten und daran arbeiten, für neue mobile Sprach- und Datendienstleistungen erfolgversprechende Preisgestaltungs- und Marketingstrategien auszuarbeiten. Wir setzen unsere Handset-Schätzung auf Grund der langsameren Markteinführung des WCDMA in Westeuropa und voraussichtlicher Kanalbestandsberichtigungen beim CDMA2000, insbesondere für Lateinamerika und Südostasien, für das Kalenderjahr 2005 um etwa 5 Prozent herunter. Jedoch erwarten wir eine Zunahme des Marktanteils unserer WCDMA-Chipsets. Bei unserem Konferenzgespräch über das zweite Quartal wird dies noch detaillierter besprochen. Termin und Uhrzeit für dieses Gespräch sind Mittwoch, 20. April 2005, 15.00 (PDT). Am Ende dieser Pressemitteilung befinden sich die Informationen zum Einwählen in dieses Gespräch.

Die folgenden Schätzungen sind auf der aktuellen Unternehmensprognose basierende Näherungen:

(Alle Zahlen in US-Dollar.) Zusammenfassung der Unternehmensprognose GESCHÄFTSJAHR Vorjahr Vorhergehende Aktuelle Guidance Guidance Gj. 2004 Gj. 2005 Gj. 2005 Ergebnisse Schätzungen Schätzungen QUALCOMM-Proforma- Umsatzerlös $5,0 Mrd $5,8 Mrd - $5,5 Mrd $6,3 Mrd - $5,7 Mrd Änderungen gegenüber dem Vorjahr Zunahme 16-26% Zunahme 9-13% Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (EPS) $1,07 $1,16 - $1,20 $1,10 - $1,14 Änderung gegenüber Vorjahr Zunahme 8% - 12% Zunahme 3% - 7% Total QUALCOMM Umsatzerlös $4,9 Mrd $5,8 Mrd - $5,5 Mrd - $6,3 Mrd $5,7 Mrd Änderung gegenüber Vorjahr Zunahme 18% - 29% Zunahme 13% - 17% Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (EPS) $1,03 $1,15 - $1,19 $1,14 - $1,18 Change from prior year Zunahme 12% - 16% Zunahme 11% - 15% Auf QSI rückführbarer EPS -$0,01 $0,01 Auf Steuervergünstigung 2004 rückführbarer EPS $0,03 Messzahlen Geschäftsjahr(i) CDMA/WCDMA: durchschnittl. Grosshandels- verkaufspreis ca. $205 $215 $211 (i)Versendungen im Quartal Sept. bis Juni, ausgewiesen Dez. bis Sept. DRITTES QUARTAL Vorjahrs- Aktulle ergebnisse Guidance Q3 2004 Q3 2005 Ergebnisse Schätzungen QUALCOMM Proforma- Umsatzerlös $1.3 Mrd $1.26 Mrd - $1.36 Mrd Änderung gegenüber dem Vorjahr Abnahme 5% bis Zunahme 3% Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (EPS) $0.29 $0.24 - $0.26 Änderung gegenüber dem Vorjahr Abnahme 10% - 17% QUALCOMM-Umsatzerlös Gesamt $1.3 Mrd $1.26 Mrd - $1.36 Mrd Änderung gegenüber dem Vorjahr Abnahme 6% - Zunahme 1% Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (EPS) $0.29 $0.23 - $0.25 Änderung gegenüber dem Vorjahr Abnahme 14% - 21% Auf QSI rückführbare EPS ein Bruchteil von -$0.01 Messwerte MSM-Versendungen ca. 32 Mio 34 Mio - 36 Mio Stückzahl CDMA/WCDMA versandt ca. 38 Mio 40 Mio - 42 Mio (März-Q) (März-Q) Stückzahl CDMA/WCDMA zu durchschnittl. Verkaufspreis ca. $225 $215 (März-Q) (März-Q) KALENDERJAHR Vorhergehende Aktuelle Guidance Guidance Kalenderjahr Kalenderjahr Kalenderjahr 2004 Schätzungen 2005 Schätzungen 2005 Stückzahl CDMA/WCDMA versandt März-Quartal ca. 38 Mio keine Antwort 40 Mio - 42 Mio Juni-Quartalr ca. 40 Mio keine Antwort keine Antwort September-Quartal ca. 40 Mio keine Antwort keine Antwort Dezember-Quartal ca. 52 Mio keine Antwort keine Antwort Kalenderjahr-Spanne ca. 170 Mio 218 Mio - 228 Mio 208 Mio - 218 Mio Jahresmitte Jahresmitte CDMA/WCDMA - Stückzahl ca. 170 Mio 223 Mio 213 Mio CDMA - Stückzahl ca. 148 Mio 168 Mio 163 Mio WCDMA - Stückzahl ca. 22 Mio 55 Mio 50 Mio Auf Grund von Auf- bzw. Abrundung stimmen die Summen der einzelnen Posten unter Umständen nicht mit der Gesamtsumme überein.

Die folgenden, Segmentdaten enthaltenden Tabellen wurden berichtigt, um zu zeigen, wie die Segmente 2005 dargestellt sind (Anm. 1) sowie um das QTL-Ergebnis für das Geschäftsjahr 2004 so darzustellen, als ob die Umstellung des Rechnungswesens zum Ausweis von QTL-Ergebnissen bereits das Ganze über zur Anwendung gekommen sei. GAAP-Äquivalente und -abstimmungen für die Berichtszeiträume im Geschäftsjahr 2004 sind am Ende dieser Pressemitteilung aufgeführt (US-Dollar in Mio., ausser bei Daten je Aktie):

Zweites Quartal - Geschäftsjahr 2005 Segmente QCT QTL QWI Abstimmung von Posten(2) Umsatzerlös 746 493 151 (25) Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 4% 38% 8% 14% Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (14%) 23% (5%) K/B Gewinn vor Steuern 158 448 8 52 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) (39%) 36% 300% K/B Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (35%) 25% (50%) K/B Segmente QUALCOMM - Steuer- Proforma vergünstigung QUALCOMM für 2004(5) QSI gesamt Umsatzerlös 1,365 -- -- 1,365 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 15% K/B K/B 15% Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (2%) K/B K/B (2%) Gewinn vor Steuern 666 -- (33) 633 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 11% K/B K/B 11% Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs 0% K/B K/B (10%) Nettogewinn 487 55 (10) 532 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 14% K/B (125%) 14% Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs 3% K/B (126%) 4% Gewinn je Stammaktie einschliessl. aller Umtauschrechte 0.29 0.03 (0.01) 0.31 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 12% K/B (150%) 11% Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs 4% K/B (150%) 3%

Erstes Quartal - Geschäftsjahr 2005 Abstimmung von Segmente QCT(1)(2) QTL QWI(1)(2) Posten (1)(2) Umsatzerlös 865 400 159 (34) Gewinn vor Steuern 242 358 16 48 Segmente QUALCOMM - Proforma QUALCOMM QSI gesamt Umsatzerlös 1,390 -- 1,390 Gewinn vor Steuern 664 40 704 Nettogewinn 474 39 513 Gewinn je Stammaktie einschliessl. aller Umtauschrechte 0.28 0.02 0.30 Änderung gegenüber Vorjahr - Umstellung 17% (150%) 58% Änderung gegenüber Vorjahr - Umstellung (7%) K/B (6%) Zweites Quartal - Geschäftsjahr 2004 Umstellung(i) Abstimmung von Segmente QCT(1)(i) QTL (4) QWI(1)(i) Posten(1)(2)(i) Umsatzerlös 715 358 140 (29) Gewinne/Verluste aus Betriebs- tätigkeit vor Steuern 259 330 2 8 QUALCOMM Pro Forma Segmente (1)(4)(i) Umsatzerlös 1,184 Gewinne/Verluste aus Betriebs- tätigkeit vor Steuern 599 Nettogewinn 428 Gewinn je Stammaktie einschliessl. aller Umtauschrechte(4) 0.26 Sechs Monate - Geschäftsjahr 2005 Reconciling Segmente QCT QTL QWI Items (2) Umsatzerlös 1,611 893 310 (60) Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 10% 36% 13% (3)% Gewinne/Verluste aus Betriebs- tätigkeit vor Steuern 400 805 24 100 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) (23%) 34% 300% 223% QUALCOMM Tax Benefit Segmente Pro Forma Related Total to 2004(5) QSI QUALCOMM Umsatzerlös 2,754 -- -- 2,754 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 18% K/B K/B 14% Gewinne/Verluste aus der Betriebs- tätigkeit vor Steuern 1,329 -- 8 1,337 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 15% K/B K/B 19% Nettogewinn/-verlust 961 55 29 1,045 Gewinn je Stammaktie einschliessl. aller Umtauschrechte 0.56 0.03 0.02 0.61 Änderung seit dem Quartal des Vorjahrs (Umstellung des RW für QTL (4)) 22% K/B (200)% 33% Sechs Monate - Geschäftsjahr 2004 Umstellung(i) Abstimmung von Segmente QCT(1)(i) QTL (4) QWI(1)(i) Posten(1)(2)(i) Umsatzerlös 1,467 658 274 (62) Gewinne/Verluste aus Betriebs- tätigkeit vor Steuern 520 601 6 31 QUALCOMM Pro Forma Segmente (1)(4)(i) Umsatzerlös 2,337 Gewinne/Verluste aus Betriebs- tätigkeit vor Steuern 1,158 Nettogewinn/ -verlust 757 Gewinn/Verlust je Stammaktie einschliessl. aller Umtauschrechte (3) 0.46

(1) Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 organisierte das Unternehmen seinen Geschäftsbereich MediaFLO USA in das Segment QSI um. Die Betriebskosten für den Geschäftsbereich MediaFLO USA wurden in die Abstimmung der Posten bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2004 einbezogen. Ausserdem organisierte das Unternehmen im ersten Quartal einen Geschäftsbereich im Segment QWI um, der Diagnose-Tools entwickelt und sie an das Segment QCT verkauft. Die früheren Segmentdaten wurden berichtigt, sodass sie der neuen Segmentdarstellung entsprechen.

(2) Die Abstimmung von Posten im Bereich "Umsatzerlös" besteht in erster Linie daraus, die Ausbuchung von segmentinternen Posten von anderen Umsatzerlösen aus nicht auszuweisenden Segmenten abzuziehen. Die Abstimmung von Posten im Bereich "Gewinn vor Steuern" besteht in erster Linie aus Unternehmenskosten, Buchungen, die im Sinne des Berichtswesens nicht den Segmenten zugeordnet werden, nicht zugeordneten Nettogewinnen aus Anlagen, nicht auszuweisenden Segmentergebnissen, Zinskosten und der Ausbuchung von konzerninternen Gewinnen.

(3) Das Unternehmen wickelte im August 2004 einen Aktiensplit ab. Alle Hinweise auf die Anzahl von Aktien und die Beträge je Aktie beziehen sich auf den Aktiensplit.

(4) Das QTL-Ergebnis im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2004 beinhaltet die Entscheidung des Unternehmens, das Rechnungswesen probeweise insofern umzustellen, als Lizenzgebühren nur auf Grund von Berichten ausgewiesen werden, in denen die Lizenznehmer Umsatz von Geräten im vorhergehenden Quartal melden, für die Lizenzgebühren anfallen. Diese Änderung hatte die einmalige Wirkung, dass Erlöse aus Lizenzgebühren im vierten Quartal 2004 geringer ausfielen. Die Ergebnisse früherer Berichtszeiträume werden dargestellt, als ob sie von der diesbezüglichen Umstellung des Rechnungswesens betroffen wären, um den Unterschied zwischen der früheren Methode des Ausweises von Lizenzgebühren und der nach der Umstellung des Rechnungswesen im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2004 angewandten Methode zu zeigen. Der Anteil des Segments QTL stellt sich im Verlauf des Quartals des Vorjahrs auf GAAP-Basis folgendermassen aus: beim Q2-Umsatzerlös ein Anstieg von 26 %, beim Q2-EBT ein Anstieg um 24 %, beim Umsatzerlös für sechs Monate ein Anstieg um 20 %, beim EBT für sechs Monate ein Anstieg von 17 %.

(5) Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 senkte das Unternehmen seine den ausländischen Betrieben zuzuordnende Schätzung der Forschungs- und Entwicklungskosten gemäss einer konzerninternen Vereinbarung zur Kostenaufteilung. Auf Grund dieser Änderung der Schätzung enthält der effektive Steuersatz im zweiten Quartal für das Gesamtergebnis von QUALCOMM eine Steuervergünstigung in Höhe von 55 Mio. USD bzw. 0,03 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2004 und eine Steuervergünstigung von 17 Mio. USD bzw. 0,01 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das erste Quartal 2005. Für die Proforma-Darstellung des Geschäftsjahrs 2005 wurden die Ergebnisse berichtigt, um die Steuervergünstigung für das Geschäftsjahr 2004 auszuschliessen.

(i) Berichtigt, wie in den Anmerkungen oben beschrieben.

N/B - Nicht von Bedeutung

Auf Grund von Auf- bzw. Abrundung stimmen die Summen der einzelnen

Posten unter Umständen nicht mit der Gesamtsumme überein.

Daten zu den Unternehmenssegmenten

QUALCOMM CDMA Technologies (QCT)

- QCT versandte im zweiten Quartal etwa 37 Mio. MSM Telefonchips an Kunden in aller Welt, verglichen mit etwa 32 Mio. Stück im Vergleichszeitraum des Vorjahrs und etwa 39 Mio. Stück im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2005.

- Sieben Hersteller von Mobilfunkgeräten entschieden sich für die MSM6275 Chipset-Lösung, um Geräte für WCDMA (UMTS)/HSDPA mit Unterstützung für

GSM/GPRS/EDGE (EGPRS)-Märkte in aller Welt zu entwickeln. Das MSM6275 Chipset maximiert die Funktionalität von mobiler 3G-Multimedia, um die Nachfrage nach mobilen Multimedia-Anwendungen und Geräte der nächsten Generation anzukurbeln. Das MSM6275 Chipset, das zuerst im Dezember 2004 als Prototyp an Kunden ausgegeben wurde, betreibt ein Handset, das den ersten durchgehenden HSDPA-Anruf auf kommerziellen Netzwerken durchführt.

- QCT dehnte sein Chipset-Portfolio durch die Befriedigung verschiedener Bedürfnisse der WCDMA- und HSDPA-Märkte mit signifikanten Meilensteinen aus. QUALCOMM führte die MSM6260 Chipset-und Systemsoftware-Lösung für WCDMA (UMTS)/HSDPA und GSM/GPRS/EDGE (EGPRS) ein, um die Reichweite von kostengünstigen, mobilen Datenlösungen mit höherer Geschwindigkeit.

- QCT erwies sich als Marktführer für CDMA2000-Lösungen, indem der Geschäftsbereich Prototypen des ersten Chipset für den CDMA2000 1xEV-DO Revision A, d. h. den MSM6800 Chipset, an Kunden versandte. Der Chipset optimiert die Nachfrageankurbelung nach daten-intensiven mobilen Multimedia-Anwendungen und Geräten. Die voll integrierte MSM6800-Ein-Chip-Lösung stellt integrierte Multimedia-Funktionen bereit, um eine höhere Verarbeitungskapazität sowie optimierte Audio-, Video-, Kamera- und Grafikfunktionen zu liefern.

QUALCOMM Technology Licensing (QTL)

- Lizenznehmerdaten für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2005, wie von den Lizenznehmern gemeldet und im Umsatzerlös des zweiten Quartal 2005 verbucht:

-- Wir schätzen, dass WCDMA-Lizenzgebühren etwa 32 Prozent des Gesamtbetrags an Lizenzgebühren ausmachen, verglichen mit etwa 12 Prozent der gesamten Lizengebühren im Vergleichsquartal des Vorjahrs.

-- Versand von etwa 52 Mio. Stück zum Durchschnittsverkaufspreis von etwa 207 USD.

-- 45 abonnierende Lizenznehmer meldeten den Umsatz von CDMA2000 1X-Produkten und 14 abonnierende Lizenznehmer meldeten den Umsatz von WCDMA-Produkten, verglichen mit 9 abonnierenden WCDMA-Lizenznehmern, die dies im Vergleichszeitraum des Vorjahrs meldeten.

-- 13 Infrastruktur-Lizenznehmer meldeten den Umsatz von CDMA2000 1X- Produkten und 13 Infrastruktur-Lizenznehmer meldeten den Umsatz von WCDMA-Produkten im Vergleich mit 8 WCDMA-Infrastrukturlizenznehmern, die dies im Vergleichszeitraum des Vorjahrs meldeten.

QUALCOMM Wireless & Internet Group (QWI)

QUALCOMM Internet Services (QIS)

- Mit Stand April 2005 boten 41 Mobilfunkbetreiber BREW-Dienstleistungen in 24 Ländern an und kumulative Herunterladungen von BREW-Anwendungen überstiegen weltweit die 300 Mio.-Grenze. Dies ist eine Steigerung um mehr als 100 Mio. BREW-Herunterladungen gegenüber den im November 2004 ausgewiesenen Daten.

QUALCOMM Wireless Business Solutions(R) (QWBS)

- QWBS versandte im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 etwa 8 800 satelliten-basierte Systeme (OmniTRACS(R) und TruckMAIL(TM)) und fast 13 800 erd-basierte Systeme (OmniExpress(R), GlobalTRACS(R), T2(TM) Untethered TrailerTRACS(R) und LINQ(TM)). Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2004 hingegen versandte der Geschäftsbereich etwa 9 400 satelliten-basierte Systeme und fast 1 800 erd-basierte Systeme, während sie im ersten Quartal 2005 etwa 13 300 satelliten-basierte Systeme und über 11 600 erd-basierte Systeme versandten. Damit versandten sie kumulativ ingesamt etwa 542 000 satelliten-basierte Systeme und über 48 000 erd-basierte Systeme weltweit.

Konferenzgespräch

Das Konferenzgespräch über die Erträge von QUALCOMM im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 wird am 20. April 2005 ab 15 Uhr (PDT /MEZ -9 Std.) auf der Website des Unternehmens unter:
www.qualcomm.com live gesendet. Dieses Konferenzgespräch kann prognoseähnliche Finanzdaten enthalten. Im Konferenzgespräch werden auch die "Nicht den US-GAAP entsprechenden Finanzmesszahlen" im Sinne der Definition der SEC-"Regulation G" diskutiert. Die am ehesten vergleichbaren US-GAAP-Finanzmesszahlen und -daten, die gemäss den US-GAAP erstellt wurden, sowie sonstige wesentliche finanzielle und statistische, zu diskutierende Daten werden auf der Website des Unternehmens für "Investor Relations" unter www.qualcomm.com direkt vor dem Beginn des Konferenzgesprächs veröffentlicht. Eine Tonbandaufnahme des Gesprächs ist per Telefon ab dem 20. April 2005 um etwa 16.30 Uhr (PDT) bis zum 5. Mai 2005 um 16.30 Uhr (PDT) abrufbar. Zur Abhörung der Wiederholung können Anrufer aus den USA 1-800-633-8284 und internationale Anrufer +1-402-977-9140 wählen. Internationale Anrufer benutzen die Reservierungsnummer 21240100. Eine Tonbandaufnahme des Gesprächs ist zwei Wochen nach dem Live-Gespräch auf der Website des Unternehmens unter www.qualcomm.com abrufbar.

QUALCOMM Incorporated (www.qualcomm.com) ist Marktführer bei der Entwicklung und Lieferung von innovativen, digitalen, mobilen Kommunikationsprodukten und -dienstleistungen, die auf der CDMA-Digitaltechnologie des Unternehmens beruhen. QUALCOMM mit Sitz in San Diego, CA, ist in den S&P 500 Index aufgenommen und war 2004 ein an der NASDAQ(R)-Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol QCOM gehandeltes FORTUNE 500(R)-Unternehmen.

Hinweis bezüglich der Anwendung von "Nicht den US-GAAP entsprechenden Finanzmesszahlen"

Das Unternehmen weist Proforma-Finanzdaten, ausschliesslich des Segements

"QUALCOMM Strategic Initiatives" (QSI), aus, um die Bewertung ihres fortlaufenden Kerngeschäfts, d. h. QUALCOMM CDMA Technologies (QCT), QUALCOMM Technology Licensing (QTL) und QUALCOMM Wireless & Internet (QWI), durch Geschäftsleitung, Anleger und Analysten zu erleichtern. Die QSI-Ergebnisse beziehen sich auf strategische Investitionen, für die das Unternehmens Aussteigestrategien unterschiedlicher Dauer hat. Die Geschäftsleitung ist der Auffassung, dass die die QSI ausschliessenden Daten eine Daten eine repräsentative Messzahl für die Betriebs- und Liquiditätsleistung des Unternehmens, da sie die Auswirkungen der Fluktuationen im Wert der Investitionen, die die Betriebsleistung des Unternehmens nicht betreffen.

Das Unternehmen legt Proforma-Finanzergebnisse vor, als ob die Umstellung des Rechnungswesens bereits in früheren Berichtszeiträumen vorgenommen worden wäre, um die Bewertung der Ergebnisse dieser Berichtszeiträume im Vergleich mit den aktuellen Ergebnissen, mit der aktuellen Guidance und mit zukünftigen Berichtszeiträumen des Unternehmens durch Geschäftsleitung, Anleger und Analysten zu erleichtern. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese Darstellung für die Bewertung der Leistung auf stimmiger und vergleichbarer Grundlage nützlich ist.

Das Unternehmen legt die Proforma-Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2005 unter Ausschluss einer einmaligen Steuervergünstigung für das Geschäftsjahr 2004, um der Geschäftsleitung sowie den Anlegern ein klareres Bild seines laufenden Steuersatzes und seines Gewinns nach Steuern zu vermitteln. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese Darstellung für die Bewertung der Leistung auf stimmiger und vergleichbarer Grundlage nützlich ist.

Die Geschäftsleitung des Unternehmens verwendet Proforma-Cash-Flow-Daten, darunter börsengängige Wertpapiere, um Zugänge und Abgänge bei bestimmten liquiden Vermögenswerten zu untersuchen, die aus Bargeld, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren bestehen. Die Geschäftsleitung betrachtet bestimmte börsengängige Wertpapiere als liquide Vermögenswerte, die der Kapitalverwaltung dienen, die sich aus bestimmen Cash-Management-Strategien ergeben, die dazu gedacht sind, die Renditen zu erhöhen. Jedoch entsprechen diese Titel nicht der Definition von "geldnahen Anlagen" im Sinne des "Statement of Financial Accounting Standards" Nr. 95, "Statement of Cash Flows" ("Cash-Flow-Abschluss") und müssen von den US-GAAP-Abschlüssen für Cash-Flows ausgeschlossen werden. Da die US-GAAP-Cash-Flow-Abschlüsse die Bilanz des Unternehmens in Bezug auf Bargeld und geldnahe Anlagen am Anfang und Ende eines Berichtszeitraums abstimmen, werden die Käufe und Verkäufe von börsengängigen Wertpapieren als Zugänge und Abgänge ausgewiesen. Bei der internen Analyse der Cash-Position des Unternehmens betrachtet die Geschäftsleistung diese Transaktionen nicht als Zugänge und Abgänge aus dem Betrieb, sondern als Cash-Management-Transaktionen. Falls erforderlich, können solche Anlagen relativ schnell abgewickelt werden, wenn man zusätzliche Cash-Ressourcen braucht. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese nicht dem US-GAAP folgende Darstellung eine hilfreiche Messzahl für die Liquidität des Unternehmens darstellt.

Die hierin vorgelegten, nicht den US-GAAP entsprechenden Proforma-Finanzdaten sollten zusätzlich zu den gemäss den US-GAAP berechneten Finanzmesszahlen und nicht an ihrer Stelle berücksichtigt oder gar als ihnen überlegen angesehen werden. Abstimmungen zwischen dem Gesamtergebnis von QUALCOMM und den Proforma-Ergebnissen des Unternehmens sowie dem Gesamt-Cash-Flow und dem Bargeld, den geldnahen Anlagen und den börsengängigen Wertpapieren von QUALCOMM, ausschliesslich dem Segment QSI, sind hierin dargestellt.

Hinweis bezüglich prognoseartigen Aussagen

Abgesehen von den hierin enthaltenen historischen Daten enthält diese Pressemitteilung prognoseartige Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können sich auf Grund einer Reihe von Faktoren erheblich von den hier angenommenen unterscheiden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken verbunden mit Folgendem: dem Tempo der Entwicklung, des Einsatzes und der Akzeptanz der CDMA-basierten Netzwerke und Technologie in der Geschäftswelt sowohl im In- als auch im Ausland, darunter

CDMA2000 1X, 1xEV-DO und WCDMA; unserer Abhängigkeit von wichtigen Kunden und Lieferanten; Fluktuationen bei der Nachfrage nach CDMA-basierten Produkten, Dienstleistungen und Anwendungen; Fremdwährungsschwankungen; strategischen Darlehen, Investitionen und Transaktionen, die das Unternehmen verfolgt hat oder noch verfolgen wird; unserer Abhängigkeit von Drittherstellern und -lieferanten; unserer Fähigkeit, Betriebsrationalisierungen und Rentabilität aufrechtzuerhalten und zu verbessern; Entwicklungen bei aktuellen und zukünftigen Rechtsstreitigkeiten; sowie sonstigen Risiken, wie sie von Zeit zu Zeit in den Berichten des Unternehmens an die SEC detailliert ausgeführt werden.

QUALCOMM(R), QUALCOMM Wireless Business Solutions(R), Mobile Station Modem(TM), MSM(TM), FLO(TM), MediaFLO(TM), gpsOne(R), CSM(TM), Qtv(TM) MSM6260(TM), MSM6275(TM), MSM6280(TM), MSM6500(TM), MSM6550(TM), MSM6800(TM), BREW(R), TruckMAIL(TM), OmniTRACS(R), OmniExpress(R), GlobalTRACS(R), T2(TM), LINQ(TM) und TrailerTRACS(R) sind Marken bzw. Dienstleistungsmarken von QUALCOMM

Incorporated. CDMA2000(R) ist eine eingetragene Marke der Firma Telecommunications Industry Association. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

(1) Die Umstellung des Rechnungswesens in Bezug auf den Ausweis von Lizenzgebühren funktioniert so, dass die Berichte von Lizenznehmern über Umsätze von Geräten mit lizenzierten Chips, die im vorherigen Quartal eingingen, im aktuellen Quartal verbucht werden. Das Unternehmen übernahm diese Methode im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2004 probeweise. Gemäss der vorherigen Methode zum Ausweis von Lizenzgebühren verbuchte das Unternehmen eine Schätzung verdienter Lizenzgebühren in dem Quartal, das dem Erhalt der Berichte der Lizenznehmer vorherging. Die Ergebnisse nach der Umstellung des Rechnungswesens werden hier dargestellt, um Anlegern bei der Bewertung der Finanzleistung auf Vergleichsbasis behilflich zu sein.

QUALCOMM-Ansprechpartner:
Bill Davidson
Vice President, Investor Relations
Tel.: +1-858-658-4813 Fax: +1-858-651-9303
E-Mail: ir@qualcomm.com

QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERN-BETRIEBSERGEBNISRECHNUNG DIESER ANHANG SOLL DEM LESER DABEI HELFEN, DIE PROFORMA-ERGEBNISSE MIT DEN GESAMTERGEBNISSEN VON QUALCOMM ABZUSTIMMEN (In Mio. USD, ausser Daten je Aktie) (Ungeprüft) Drei Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt Umsatzerlös: Geräte und Dienstleistungen $849 $-- $-- $849 Lizenzgebühren 516 -- -- 516 1.365 -- -- 1.365 Betriebskosten: Kosten von Maschinen und Dienstleistungserlösen 386 -- -- 386 Forschung und Entwicklung 242 -- 10 252 Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten 149 -- 6 155 Betriebskosten gesamt 777 -- 16 793 Betriebsgewinn/-verlust 588 -- (16) 572 Gewinn/Kosten aus Anlagen 78 (a) -- (17) (b) 61 Gewinn/Verlust vor Ertragssteuern 666 -- (33) 633 Ertragssteuer - Kosten/ Vergünstigung -179 (c) 55 (c) 23 -101 (c) Nettogewinn/-verlust $487 $55 $-10 $532 Gewinn je Stammaktie: einschl. aller Umtauschrechte $0,29 $0,03 $-0,01 $0,31 In Berechnungen des Gewinns je Aktie einbezogene Aktien: einschl. aller Umtauschrechte 1.704 1.704 1.704 1.704 Ergänzende Finanzdaten: Betriebs-Cash-Flow $833 $-- $(12) $821 Betriebs-Cash-Flow als Teil des Erlöses 61% 60% Freier Cash-Flow (e) $741 $-- $(14) $727 Freier Cash-Flow als Teil des Erlöses 54% 53%

(a) Dies schliesst 60 Mio. USD an Zinsgewinnen aus Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren, die nicht Teil des strategischen Anlageportfolios des Unternehmens sind, sowie $27 Mio USD an realisierten Nettogewinnen aus Anlagen ein, wobei dies teilweise durch nicht nur zeitweilige Verluste bei den börsengängigen Wertpapieren in Höhe von 6 Mio. USD und 3 Mio. USD in sonstigen Anlageverlusten ausgeglichen wird.

(b) Dies schliesst 18 Mio. USD an Beteiligung an Verlusten von Anlageempfängern ein, die teilweise durch 1 Mio. USD an realisierten Nettogewinnen ausgeglichen werden.

(c) Der effektive Zinssatz im Geschäftsjahr 2005 für den Betrieb von QUALCOMM insgesamt beträgt etwa 24 % und der effektive Proforma-Steuersatz beträgt etwa 28 %. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 betragen der Steuersatz für QUALCOMM insgesamt 16 % und der Proforma-Steuersatz 27 %. Das ist niedriger als der geschätzte Jahressteuersatz, da das Unternehmen seine den ausländischen Betrieben zuzuordnende Schätzung der Forschungs- und Entwicklungskosten gemäss einer konzerninternen Vereinbarung zur Kostenaufteilung senkte.

(d) Die Summen des Gewinns je Aktie entsprechen auf Grund von Auf-bzw. Abrunden unter Umständen nicht dem Gesamtbetrag der Gewinne je Aktie.

(e) Der freie Cash-Flow wird als von der Betriebstätigkeit stammender Netto-Cash abzgl. Investitionsausgaben errechnet. Die Abstimmung dieser Beträge ist in der hierin enthaltenen Zusammenfassung der Konzern-Rechnung für Cash-Flow und börsengängige Wertpapiere für das Quartal zum 27. März 2005 enthalten.

QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERN-BETRIEBSERGEBNISRECHNUNG DIESER ANHANG SOLL DEM LESER DABEI HELFEN, DIE PROFORMA-ERGEBNISSE MIT DEN GESAMTERGEBNISSEN VON QUALCOMM ABZUSTIMMEN (In Mio. USD, ausser Daten je Aktie) (Ungeprüft) Sechs Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt Umsatzerlös: Geräte und Dienstleistungen $1.826 $-- $-- $1.826 Lizenzgebühren 928 -- -- 928 2.754 -- -- 2.754 Betriebskosten: Kosten von Maschinen und Dienstleistungserlösen 815 -- -- 815 Forschung und Entwicklung 461 -- 19 480 Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten 292 -- 11 303 Betriebskosten gesamt 1.568 -- 30 1.598 Betriebsgewinn/-verlust 1.186 -- -30 1.156 Gewinn aus Anlagen / Kosten 143 (a) -- 38 (b) 181 Gewinn vor Ertragssteuer 1.329 -- 8 1.337 Ertragssteuer: Kosten/ Vergünstigung -368 (c) 55 (c) 21 -292 (c) Nettogewinn/-verlust $961 $55 $29 $1.045 Gewinn je Stammaktie: einschl. aller Umtauschrechte $0,56 $0,03 $0,02 $0,61 In Berechnungen des Gewinns je Aktie einbezogene Aktien: einschl. aller Umtauschrechte 1.704 1.704 1.704 1.704 Ergänzende Finanzdaten: Betriebs-Cash-Flow $1.220 $-- $-2 $1.218 Betriebs-Cash-Flow als Teil des Umsatzerlöses 44% 44% Freier Cash-Flow (d) $1.016 $-- $-80 $936 Freier Cash-Flow als Teil des Umsatzerlöses 37% 34%

(a) Dies schliesst 113 Mio. USD an Zinsgewinnen aus Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren, die nicht Teil des strategischen Anlageportfolios des Unternehmens sind, sowie $40 Mio USD an realisierten Nettogewinnen aus Anlagen ein, wobei dies teilweise durch nicht nur zeitweilige Verluste bei den börsengängigen Wertpapieren in Höhe von 6 Mio. USD und 4 Mio. USD in sonstigen Anlageverlusten ausgeglichen wird.

(b) Schliesst 52 Mio. USD an realisierten Nettogewinnen aus Anlagen und 3 Mio. USD andere Anlagegewinne ein, die teilweise durch 17 Mio. USD Beteiligung an Verlusten von Anlageempfängern ausgeglichen werden.

(c) Der effektive Zinssatz im Geschäftsjahr 2005 für den Betrieb von QUALCOMM insgesamt beträgt etwa 24 % und der effektive Proforma-Steuersatz beträgt etwa 28 %. In den sechs Monaten Geschäftsjahrs 2005 zum 27. März 2005 beträgt der Steuersatz für QUALCOMM insgesamt 22 % und ist damit niedriger als der geschätzte Jahressteuersatz, vor allem weil das Unternehmen seine den ausländischen Betrieben zuzuordnende Schätzung der Forschungs- und Entwicklungskosten gemäss einer konzerninternen Vereinbarung zur Kostenaufteilung senkte.

(d) Der freie Cash-Flow wird als von der Betriebstätigkeit stammender Netto-Cash abzgl. Investitionsausgaben errechnet. Die Abstimmung dieser Beträge ist in der hierin enthaltenen Zusammenfassung der Konzern-Rechnung für Cash-Flow und börsengängige Wertpapiere für das Quartal zum 27. März 2005 enthalten.

QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERN-RECHNUNG FÜR CASH-FLOW UND BÖRSENGÄNGIGE WERTPAPIERE DIESE TABELLE SOLL DEM LESER DABEI HELFEN, DIE PROFORMA-CASH-FLOWS AUS CASH, GELDNAHEN ANLAGEN UND BÖRSENGÄNGIGEN WERTPAPIEREN MIT DEN QUALCOMM-CASH- FLOWS INSGESAMT ABZUSTIMMEN (In Mio.) (Ungeprüft) Drei Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt Gewinn vor Steuern, Abschreibung und sonstigen Wertberichtigungen (1) $534 $-- $-16 $518 Arbeitskapitaländerungen und gezahlte Steuern (2) 299 -- 4 303 Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit 833 -- -12 821 Investitionsausgaben -92 -- -2 (94 Freier Cash-Flow (Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit abzgl. Investitionsausgaben) 741 -- -14 727 Zusatzaktienkapital, netto 86 -- -- 86 Rückkauf und Löschung von Stammaktien -230 -- -- -230 Erlöse aus Verkaufsoptionen 16 -- -- 16 Gezahlte Dividenden -230 -- -- -230 Nettoemissionen von Schuldscheinforderungen -- -- -12 -12 Sonstige Anlagen -1 -- -5 -6 Sonstige Posten, netto 1 -- 24 25 Änderungen des Verkehrswerts und sonstige Änderungen bei börsengängigen Wertpapieren -66 -- -6 -72 In der Zahlungsabwicklung befindliche börsengängige Wertpapiere -14 -- -- -14 Überweisung von QSI (3) 10 -- -10 -- Überweisung an QSI (4) -17 -- 17 -- Nettozuwachs an Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren (5) $296 $-- $-6 $290 (1) Abstimmung mit den GAAP: Nettogewinn/-Verlust $487 $55 $-10 $532 Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen (a) 158 -55 -5 98 Realisierte Nettogewinne aus börsengängigen Wertpapieren und sonstigen Anlagen -27 -- -1 -28 Netto gezahlte Steuern -84 -- -- -84 Gewinn vor Steuern, Abschreibung und sonstigen Wertberichtigungen $534 $-- $-16 $518 (2) Abstimmung mit den GAAP: Zufluss an Cash aus Änderungen im Arbeitskapital $215 $-- $4 $219 Netto gezahlte Steuern 84 -- -- 84 Arbeitskapital- änderungen und gezahlte Steuern $299 $-- $4 $303 (3) Cash aus Darlehens- zahlungen und Verkauf von Aktienpapieren. (4) Finanzierung strategischer Verbindlichkeiten und Aktienanlagen sowie sonstige QSI- Betriebskosten. (5) Abstimmung mit der US-GAAP- Cash-Flow-Rechnung: Nettozufluss an Cash und geldnahen Anlagen (GAAP) $503 $-- $-- $503 Zzgl.: Nettokauf (Erlös) von börsengängigen Wertpapieren -127 -- -- -127 Zzgl.:Nettozuwachs an Verkehrswert und sonstige Änderungen an börsengängigen Wertpapieren -66 -- -6 -72 Zzgl.: Nettozuwachs aus börsengängigen Wertpapieren nach Abwicklungseingang -14 -- -- -14 Nettozufluss an Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren $296 $-- $-6 $290 (a) Siehe Detail auf der folgenden Seite.

QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERN-RECHNUNG FÜR CASH-FLOW UND BÖRSENGÄNGIGE WERTPAPIERE DIESE TABELLE SOLL DEM LESER DABEI HELFEN, DIE PROFORMA-CASH-FLOWS AUS CASH, GELDNAHEN ANLAGEN UND BÖRSENGÄNGIGEN WERTPAPIEREN MIT DEN QUALCOMM-CASH- FLOWS INSGESAMT ABZUSTIMMEN (In Mio.) (Ungeprüft) Sechs Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt Gewinn vor Steuern, Abschreibung und sonstigen Berichtigungen (1) $1.217 $-- $-29 $1.188 Arbeitskapitaländerungen und gezahlte Steuern (2) 3 -- 27 30 Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit 1.220 -- -2 1,218 Investitionsausgaben -204 -- -78 -282 Freier Cash-Flow (Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit abzgl. Investitionsausgaben) 1.016 -- -80 936 Zusatzaktienkapital, netto 182 -- -- 182 Rückkauf und Löschung von Stammaktien -230 -- -- -230 Erlöse aus Verkaufsoptionen 14 -- -- 14 Gezahlte Dividenden -230 -- -- -230 Nettoinkasso von Finanz- forderungen 1 -- -- 1 Emissionen von Schuldschein- forderungen -- -- -14 -14 Sonstige Anlagen und Akquisitionen abzgl. erworbener Cash -177 -- -8 -185 Sonstige Posten, netto 2 -- 23 25 Veränderungen des Verkehrswerts und sonstige Änderungen an börsengängigen Wertpapieren 24 -- 91 115 In der Zahlungsabwicklung befindliche börsengängige Wertpapiere 51 -- -- 51 Überweisung von QSI (3) 84 -- -84 -- Überweisung an QSI (4) -119 -- 119 -- Nettozufluss an Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpaieren (5) $618 $-- $47 $665 (1) Abstimmung mit den GAAP: Nettogewinn/Verlust $961 $55 $29 $1.045 Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen (b) 385 -55 -6 324 Realisierte Nettogewinne aus börsengängigen Wertpapieren und sonstigen Anlagen -40 -- -52 -92 Gezahlte Steuern, netto -89 -- -89 Gewinn vor Steuern, Abschreibung und sonstigen Wertberichtigungen $1.217 $-- $-29 $1.188 (2) Abstimmung mit den GAAP: Zufluss/Abfluss an Cash aus Änderungen im Arbeitskapital $-86 $-- $27 $-59 Gezahlte Steuern, netto 89 -- 89 Arbeitskapitaländerungen und gezahlte Steuern $3 $-- $27 $30 (3) Cash aus Darlehens- zahlungen und Verkauf von Aktienpapieren. (4) Finanzierung strategischer Verbindlichkeiten und Aktienanlagen sowie sonstige QSI- Betriebskosten. (5) Abstimmung mit der US-GAAP- Cash-Flow-Rechnung: Nettozufluss an Cash und geldnahen Anlagen (GAAP) $424 $-- $-- $424 Zzgl.: Nettokauf (Erlös) von börsengängigen Wertpapieren 119 -- -44 75 Zzgl.:Nettozuwachs an Verkehrswert und sonstige Änderungen an börsengängigen Wertpapieren 24 -- 91 115 Zzgl.: Nettozuwachs aus börsengängigen Wertpapieren nach Abwicklungseingang 51 -- -- 51 Nettozufluss an Cash, geldnahen Anlagen und börsengängigen Wertpapieren $618 $-- $47 $665 (b) Siehe Detail auf der folgenden Seite.

QUALCOMM Incorporated ERGÄNZENDES DETAIL ZUR ZUSAMMENGEFASSTEN KONZERN-RECHNUNG FÜR CASH-FLOW UND BÖRSENGÄNGIGE WERTPAPIERE (In Mio.) (Ungeprüft) Drei Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt (a) Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen bestehen aus: Abschreibungen $47 $-- $1 $48 Beteiligung an Verlusten von Anlageempfängern -- -- 17 17 Nicht ausgabenwirksame Ertragssteuer- kosten/vergünstigung 96 -55 -23 18 Sonstigen nicht aus- gabenwirksamen Gut- und Lastschriften 15 -- -- 15 Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen insgesamt $158 $-55 $-5 $98 Sechs Monate zum 27. März 2005 Steuervergünstigung für QUALCOMM Proforma 2004 QSI Gesamt (a) Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen bestehen aus: Abschreibungen $91 $-- $2 $93 Beteiligung an Verlusten von Anlageempfängern -- -- 17 17 Nicht ausgabenwirksamen Ertragssteuer- kosten/vergünstigung 278 -55 -20 203 Sonstigen nicht aus- gabenwirksamen Gut- und Lastschriften 16 -- -5 11 Nicht ausgabenwirksame Berichtigungen insgesamt $385 $-55 $-6 $324 Drei Monate zum 28. März 2004 QUALCOMM Proforma QSI Gesamt Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit $775 $3 $ 778 Investitionsausgaben -54 -- -54 Freier Cash-Flow (Netto-Cash aus der Betriebstätigkeit abzgl. Investitionsausgaben) $721 3 $724 QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERNBILANZ (In Mio., ausser Daten je Aktie) (Ungeprüft) AKTIVA 27. März 26. September 2005 2004 Umlaufvermögen: Cash und geldnahe Anlagen $1.638 $1.214 Börsengängige Wertpapiere 4.759 4.768 Forderungen aus Lfg. + Lstg. 508 581 Bestände 157 154 Latente Steuern 349 409 Sonstiges Umlaufvermögen 142 101 Umlaufvermögen gesamt 7.553 7.227 Börsengängie Wertpapiere 1.903 1.653 Sachanlagevermögen, netto 800 675 Firmenwert 528 356 Aktivisch latente Steuern 494 493 Sonstige Vermögenswerte 532 416 Aktiva gesamt $11.810 $10.820

QUALCOMM Incorporated ZUSAMMENGEFASSTE KONZERN-BETRIEBSERGEBNISRECHTNUNG (In Mio., ausser bei Daten je Aktie) (Ungeprüft) Drei Monate zum Sechs Monate zum 27. März 28. März 27. März 28. März 2005 2004 (a) 2005 2004 (a) Umsatzerlös: Geräte und Dienstleistungen $849 $820 $1,826 $1.672 Lizenzgebühren 516 396 928 750 1.365 1.216 2.754 2.422 Betriebskosten: Kosten für Geräte- und Dienstleistungs- erlös 386 335 815 705 Forschung und Entwicklung 252 169 480 319 Vertriebs- und und allgemeine Verwaltungskosten 155 135 303 253 Betriebskosten gesamt 793 639 1,598 1,277 Betriebsgewinn 572 577 1,156 1,145 Anlagegewinn, netto 61 33 181 68 Betriebsgewinn vor Steuern 633 610 1,337 1,213 Ertragssteuerkosten -101 -169 -292 -361 Betriebsgewinn 532 441 1,045 852 Gewinn/Verlust aus eingestellten Betrieben -- 47 -- -11 Nettogewinn $532 $488 $1,045 $841 Reingewinn je Stammaktie aus der Betriebstätigkeit $0,32 $0,27 $0,64 $0,53 Reingewinn/-verlust je Stammaktie aus eingestellten Betrieben -- 0,03 -- -0,01 Reingewinn je Stammaktie $0,32 $0,30 $0,64 $0,52 Gewinn je Stammaktie einschl. aller Umtauschrechte aus der Betriebs- tätigkeit $0,31 $0,26 $0,61 $0,51 Gewinn je Stammaktie einschl. aller Umtauschrechte aus eingestellten Betrieben -- 0,03 -- -- Gewinn je Stammaktie einschl. aller Umtauschrechte $0,31 $0,29 $0,61 $0,51 Anzahl der in die "je Aktie"-Berechnungen eingegangen Aktien: rein 1.646 1.613 1.643 1.607 einschl. aller Umtauschrechte 1.704 1.672 1.704 1.663 Gezahlte Dividende je Aktie $0,140 $0,035 $0,140 $0,070 Bekanntgegebene Dividende je Aktie $0,070 $0,050 $0,140 $0,120 (a) Wir führten im August 2004 einen 2:1-Aktiensplit durch. Alle Hinweise auf die Anzahl von Aktien und Beträge je Aktie berücksichtigen diesen Aktiensplit.

QUALCOMM Incorporated Abstimmung der Proforma-Ergebnisse mit den US-GAAP-Ergebnissen Für die Berichtszeiträume 2004 zu Vergleichszwecken Sechs Monate Jahr (USD in Mio., ausser Drei Monate zum zum zum Daten je Aktie) 27. Juni 28. März 28. März 26. September 2004 2004 2004 2004 Frühere Methode zum Ausweis von Lizenzgebühren Schätzung der geschätzten Lizenznehmer im vorigen Berichtszeitraum $237 $205 $151 $151 Von geschätzten Lizenz- nehmern berichtete Lizenzgebühren für die früheren Berichtszeiträume 264 262 208 208 Varianz der früheren, in den Berichtszeitraum aufgenommenen Zeiträume 27 57 57 57 Sonstige im Berichts- zeitraum ausgewiesene Lizenzgebühren 109 51 358 1.084 Schätzung von geschätzten Lizenznehmern für den aktuellen Berichtszeitraum 253 237 237 -- QTL-Erlös gesamt aus den Erlösen von externen Lizenznehmern 389 345 652 1.141 Konzerninterner Erlös 33 30 62 132 Lizenzerlös 15 15 30 59 QTL-Erlös gesamt unter Der früheren Methode $436 $390 $743 QRL-Erlös, einschl. probeweiser Änderung zur neuen Methode im Q4 2004 $1.331 Neue Methode des Ausweises von Lizenzgebühren Von externen Lizenz- nehmern gemeldete Gesamt-Lizenzgebühren (a) $373 $313 $566 $1.292 Konzerninterner Erlös 33 30 62 132 Lizenzerlös 15 15 30 59 Mit der neuen Methode Ausgewiesener QTL-Erlös $420 $358 $658 $1.483 Unterschied zwischen Den Methoden $16 $32 $85 $-151 QTL-Gewinn vor Steuern gemäss der früheren Methode $398 $362 $686 $1.195 Abzgl: Unterschied zwischen den beiden Lizenzgebührberechnungen $16 $32 $85 $-151 QTL-Gewinn vor Steuern gemäss der neuen Methode $382 $330 $601 $1.346 Gesamt-QCOM-Erlös, wie nach US-GAAP ausgewiesen $1.341 $1.216 $2.422 $4.880 Abzgl: Unterschied zwischen den beiden Lizenzgebührmethoden 16 32 85 -151 QCOM-Gewinn vor Steuern gemäss der neuen Methode 1.325 1.184 2.337 5.031 Gesamt-QCOM-Erlös und QCOM-Proforma- Erlös $1.325 $1.184 $2.337 $5.031 GESAMT-QCOM- Betriebsgewinn vor Steuern wie gemäss US-GAAP ausgewiesen $668 $610 $1,213 $2.313 Abzgl.: Betriebsgewinn vor Steuern, der auf den Unterschied zwischen beiden Methoden zurück- zuführen ist $16 $32 $85 $-151 Gesamt-QCOM-Betriebs- gewinn vor Steuern, nach neuer Methode errechnet $652 $578 $1,128 $2.464 Abzgl.: QSI- Betriebsgewinn vor Steuern (c) $-12 $-21 $-30 $-31 QCOM-Proforma- Betriebsgewinn vor Steuern (c) $664 $599 $1.158 $2.495 GESAMT-QCOM-Nettogewinn wie nach GAAP ausgewiesen $486 $488 $840 $1.720 Abzgl.: Der dem Unterschied zwischen den beiden Methoden der Lizenzgebühren- Berechnung zuzuschreibende Nettogewinn (b) 10 20 52 -92 Gesamt-QCOM-Nettogewinn nach der neuen Methode 476 468 788 1.812 Abzgl.: QSI-Nettogewinn/ -verlust (c) -4 40 -31 12 QCOM-Proforma- Nettogewinn (c) $482 $428 $757 $1.800 Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte, nach US-GAAP ausgewiesen $0,29 $0,29 $0,51 $1,03 Dem Unterschied zwischen den Lizenzgebühr-Berech- nungsmethoden zuzuschreibender Betrag je Aktie $0,01 $0,01 $0,03 $-0,06 Gesamt-QCOM-Gewinn je Aktie nach der neuen Methode $0,28 $0,28 $0,47 $1,08 QSI zuzuschreibender Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (c) $-0,00 $0,02 $-0,02- $0,01 QCOM-Proforma-Gewinn je Aktie einschl. aller Umtauschrechte (c) $0,29 $0,26 $0,46 $1,07 Aktien, die früher in den Gewinn je Aktie einbezogen wurden 841 836 831 nicht zutr. Berichtigung bzgl. Aktiensplit 1.682 1.672 1.663 1.675

(a) Stellt den Lizenzgebührenerlös dar, der im Berichtszeitraum ausgewiesen worden wäre, falls die neue Methode rückwirkend übernommen worden wäre. Es stellt auf Grund der Wirkung dieser Umstellung des Rechnungswesens auf diese Berichtszeiträume nicht den Lizenzgebührenerlös dar, der unter den US-GAAP verbucht wurde.

(b) Der gerundete effektive Steuersatz von QTL betrug im Geschäftsjahr 2004 39 %.

(c) Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2005 organisierte das Unternehmen seinen Geschäftsbereich MediaFLO USA in das Segment QSI um. Die Betriebskosten für den Geschäftsbereich MediaFLO USA wurden in die Abstimmung der Posten bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2004 einbezogen. Die früheren Segmentdaten wurden berichtigt, sodass sie der neuen Segmentdarstellung entsprechen.

Alle Beträge unter "Gewinn je Aktie" wurden berichtigt, um dem 2:1 Aktiensplit Rechnung zu tragen, er im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2004 durchgeführt wurde.

Die gemäss den US-GAAP unter Benutzung der neuen Methode ausgewiesenen QTL-Erlöse werden dargestellt, um den Unterschied zwischen der früheren, für Lizenzgebühren vor dem vierten Quartal des Geschäftsjahr 2004 benutzten Methode und der neuen Methode, die ab dem Anfang des vierten Quartals des Geschäftsjahrs 2004 eingeführt wurde, zu zeigen.

Auf Grund von Auf- bzw. Abrundung stimmen die Summen der einzelnen

Posten unter Umständen nicht mit der Gesamtsumme überein.

Rückfragen & Kontakt:

Bill Davidson, Vice President, Investor Relations of QUALCOMM
Incorporated, +1-858-651-9303, or fax, +1-858-651-9303,
ir@qualcomm.com /HINWEIS AN REDAKTEURE: Falls Sie weitere
Informationen zu QUALCOMM wünschen, besuchen Sie bitte den
QUALCOMM-Presse-Raum unter http://www.qualcomm.com/press/index.html .

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006