Murauer: Anti-Luftraumsicherheits-Trio der SPÖ im Einsatz

Eurofighter 365 Tage im Jahr Tag und Nacht sowie bei allen Wetterverhältnissen einsatzfähig

Wien, 26. April 2005 (ÖVP-PK) Das "Anti-Luftraumsicherheits-Trio" der SPÖ mit SPÖ-Klubobmann Cap, SPÖ-Rechnungshofsprecher Kräuter und SPÖ-Wehrsprecher Gaal habe heute wieder klar gemacht, dass ihm die Sicherheit des österreichischen Luftraumes und damit der Österreicherinnen und Österreicher nichts wert sei, sagte heute, Dienstag, ÖVP-Wehrsprecher Abg.z.NR Walter Murauer. "Cap und Co. sollen von ihren Verschwörungstheorien zur Eurofighter-Beschaffung endlich absehen und die Fakten sprechen lassen", so Murauer. ****

Entgegen den Aussagen von Cap und Gaal seien die Eurofighter "top ausgestattet, 365 Tage im Jahr Tag und Nacht sowie bei allen Wetterverhältnissen einsatzfähig", so Murauer. Wie auch Generalmajor Erich Wolf, der Kommandant der Luftstreitkräfte, bestätigte, sei die Nachtflug-Fähigkeit des Eurofighter ein "entscheidender Fortschritt gegenüber dem Draken". Auch stehe die Lieferung der ersten Eurofighter 2007 nicht infrage. Diese würden vertragsgemäß geliefert, so der ÖVP-Wehrsprecher.

Zu den Gegengeschäften betonte Murauer, dass Österreich durch die bereits angelaufenen Gegengeschäfte enorm profitiere. "Die Gegengeschäfte bringen Aufträge für unsere Unternehmen und Arbeitplätze für die Österreicherinnen und Österreicher", so Murauer. Der Rechnungshofbericht habe auch klar festgestellt, dass sich Österreich bezüglich der Höhe der erreichten Gegengeschäfte "sogar über seine ursprünglichen Forderungen hinaus durchsetzen konnte". "Auch das sollte das Anti-Luftraumsicherheits-Trio endlich zur Kenntnis nehmen", so Murauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002