Barnet: Häupl soll Erhöhung der Taxi-Tarife nicht zustimmen!

Taxler würden noch mehr Kunden verlieren

Wien (OTS) - Der Klubobmann des Bündnis Zukunft Wien (BZW) - Die Stadtpartei, LAbg. Günther Barnet, forderte heute SP-Landeshauptmann Häupl auf, der von der Innung geforderten Erhöhung der Taxi-Tarife nicht zuzustimmen. "Häupl hat es in der Hand. Er muss die Erhöhung der Tarife beschließen und ist damit dafür verantwortlich".

Barnet betonte, dass schon jetzt viele Menschen aufgrund der hohen Preise vor Taxifahrten zurückschrecken würden. "Die Taxipreise wurden erst vor eineinhalb Jahren massiv erhöht. Bei einer weiteren Erhöhung würden die Taxler noch mehr Kunden verlieren".

Anschließen kann sich Barnet der Forderung der Innung, zukünftig schärfere Kontrollen bezüglich Anmeldung der Fahrer und Sicherheit der Fahrzeuge durchzuführen. (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Wien - Landtagsklub
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZW0002