LH Haider erwartet Förderpaket für weitere erfolgreiche Entwicklung Kärntens

200 Millionen Euro für Kärnten wären Investition in Aktie Österreich

Klagenfurt (LPD) - Kärntens Wirtschaft ist im Aufschwung, die Arbeitslosigkeit sinkt, die Beschäftigung steigt, Investitionen in Forschung und Entwicklung werden forciert. "Diesen Weg will Kärnten mit Unterstützung des Bundes weitergehen", sagte heute, Sonntag, Landeshauptmann Jörg Haider. Kärnten habe sich von der wirtschaftlichen Schlusslichtposition in Österreich emporgearbeitet. Das Burgenland, welches nach wie vor das strukturschwächste Bundesland sei, und die sich "in wirtschaftlichen Turbulenzen befindende" Steiermark hätten von Seiten des Bundes ein großzügiges Förderpaket für die Ankurbelung ihrer Wirtschaft und der Schaffung von Arbeitsplätzen zugesprochen bekommen. Ein solches Förderpaket erwartet sich Haider auch für Kärnten.

"Kärnten, das trotz einer weltweit angespannten konjunkturellen Lage durch eine gewaltige Kraftanstrengung einen wirtschaftlichen Aufholprozess gestartet hat, verdient es sich, diesen mit Unterstützung des Bundes weiter forcieren zu können", betonte Haider. Der Landeshauptmann kündigte daher an, in den nächsten Tagen mit dem Wunsch nach einem 200 Millionen Euro umfassenden Förderpaket für Wirtschaft und Arbeit an den Bund heranzutreten.

Nicht erfolglose Wirtschaftspolitik sollte belohnt werden, sondern erfolgreiche Bemühungen um Standortattraktivität, die Schaffung von optimalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie sinnvolle Investitionen in Innovation, Technologie, Forschung und Entwicklung. Der Landeshauptmann zeigte sich daher zuversichtlich, dass die Bereitschaft des Bundes, das erfolgreiche Kärnten weiter zu unterstützen, gegeben ist und Kärnten das Förderpaket zugesprochen bekommt. Denn, so Haider: "Eine Investition in Kärnten ist eine gute Investition in die Aktie Österreich."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001