Kärnten bekommt Golf & Tennis-WM

Touristisches Konzept mit Eventcharakter soll Saison verlängern und neue Gästeschichten ansprechen - Turnier vom 24. September bis 1. Oktober

Klagenfurt (LPD) - Kärnten bekommt eine "Weltmeisterschaft für Jedermann". Bei der Golf & Tennis-WM am Wörthersee können sich Amateure vom 24. September bis 1. Oktober unter Profibedingungen in einer Kombination aus den beiden Sportarten messen. Das neue touristische Konzept mit Eventcharakter wurde heute, Samstag, im Golfrestaurant Klagenfurt-Seltenheim vorgestellt. Kärntens soll damit als ideales Golf- und Tennisland positioniert werden, außerdem will man eine Saisonverlängerung erzielen.

Tourismusreferent Landeshauptmann Jörg Haider verwies auf die enormen Wachstumschancen in diesem Segment. Kärnten sei als Golfparadies noch relativ unentdeckt, was mit diesem neuen Konzept geändert werden solle. Man spreche damit neue Gästeschichten an, wobei auch die Kärnten ansteuernden Niedrigpreisfluglinien eine wichtige Rolle spielen würden. Ziel sei eine Saisonverlängerung hin zum Ganzjahrestourismus.

Organisiert wird die Golf & Tennis-WM vom ehemaligen Thomas Muster-Coach Ronnie Leitgeb. Er möchte den Sportlern ein Top-Angebot mit einem unschlagbaren Preis bieten. Die Weltmeisterschaft sei für die nächsten drei Jahre gesichert, man habe auch bereits einen Verband gegründet, erklärte er. Die Teilnehmer erwarten laut Leitgeb Profimaterial, Profischiedsrichter und ein einzigartiges Rahmenangebot. Neben den sportlichen Bewerben sollen sie aber auch genügend Zeit haben, Kärnten kennen zu lernen.

Hauptsponsoren der Weltmeisterschaft sind die Hypo Alpe-Adria-Bank, die Gemeinden Velden und Pörtschach sowie die Kärnten Werbung. Die Bürgermeister Ferdinand Vouk und Franz Arnold erwarten sich davon entscheidende Impulse für die Seenregion, Hypo-Direktor Gert Xander verwies auf das "große Herz" seines Unternehmens für den Tourismus.

Der Geschäftsführer der Kärnten Werbung, Werner Bilgram, erklärte, dass die Hauptreisezeiten der Golfsportler in den Monaten März bis Mai und September bis Oktober liegen würden. Kärnten wolle daher die rund vier Millionen Golfspieler Europas ansprechen, um den Frühling und Herbst touristisch zu beleben. Kärnten punkte durch die schöne Landschaft sowie die Qualität der Anlagen und Unterkünfte, zudem habe man attraktive Golfpakete geschnürt.

Als Nennungsschluss für die Golf & Tennis-WM am Wörthersee wurde der 30. Juli angegeben. Die Tenniswettkämpfe sollen in Pörtschach und Velden stattfinden, Golf soll in Seltenheim, Köstenberg und Moosburg gespielt werden. Die Damen und Herren treten je in fünf Altersklassen gegeneinander an, außerdem gibt es eine Offene Klasse für die ambitioniertesten Spieler. Leitgeb erwartet sich rund 300 Turnierteilnehmer, die drei Golfrunden auf den drei verschiedenen Plätzen und an drei Tennistagen jeweils zwei Matches absolvieren müssen. Am Schlusstag der Weltmeisterschaft stehe zudem ein VIP-Turnier mit den 16 besten Golf-Profis Österreichs am Programm.

(S E R V I C E: Infos unter www.golf-tennis.info) (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001