Info-Veranstaltung: Randstreifenerneuerung auf der A23

Einladung zur 3.Informationsveranstaltung

Wien (OTS) - Am kommenden Montag findet die dritte Informationsveranstaltung zu den Bauarbeiten an der A23 -Randstreifenerneuerung und Lärmschutz statt. Hier wird nochmals über das Projekt informiert, wie es konkret aussieht und welche Maßnahmen gesetzt werden.

Bei der Erneuerung auf der A23 werden im Baustellenbereich von der Anschlussstelle Landstraße bis zum Absbergtunnel viele bauliche Maßnahmen gesetzt. Die Kragplatten und Randstreifen der Brücken vom Knoten Landstraße bis Knoten Arsenal werden erneuert. Die Randbereiche werden mit der sogenannten "Wiener Stahlleitwand" ausgerüstet, die dem Aufprall eines LKW standhält und das Zurückschleudern in die Fahrbahn verhindert. Neben den notwendigen Instandsetzungsarbeiten werden auch schalltechnische Verbesserung (Lärmschutzwand mit einer Höhe von 5,0 m bis 8,0 m) an Brücken und im Erdbaubereich kommen. Wesentlich ist dabei, dass die Errichtung von Lärmschutzwänden erst durch die Verstärkung der Randleistenelemente möglich wird.

Bitte merken Sie vor:

o Informationsveranstaltung Randstreifenerneuerung und Lärmschutz auf der A23 Wann: Montag, 25. April 2005, 19.00 Uhr Wo: Panoramaschenke, 1100 Wien, Filmteichstraße 5, im Kurpark OberlaaWien

o Basisdaten der Baustelle Beginn und Dauer der Arbeiten auf der A23 Ende März 2005, Baudauer ca. 18 Monate. Gesamtkosten: rd. 17,1 Mio. Euro

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96967
Mobil: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025