Presskonferenz: 1 Million Unterschriften gegen Gentechnik im Tierfutter

Greenpeace startet EU-weite Kampagne in Österreich Wien (OTS) - Die Mehrheit der Europäer wollen keine Lebensmittel -kein Fleisch, keine Milch, keine Eier,... - von Tieren, die gentechnisch verändertes Futter bekommen haben. Solche Lebensmittel sind trotz neuer EU-Verordnung nicht gekennzeichnet, für die Konsumenten also nicht erkennbar. Greenpeace startet nun eine EU-weite Kampagne gegen Gentechnik im Tierfutter.

Wir laden Sie/Euch zur Auftaktveranstaltung auf den Wiener Rochusmarkt ein:

Datum: Mittwoch, 27. April 2005, 10 Uhr Ort: Cafe Haag am Rochusmarkt, Extrazimmer im 1. Stock 1030, Landstraßer Hauptstraße 44 (U3 Rochusmarkt) Podium: Steffen Nichtenberger, Greenpeace Gentechnik-Sprecher

Wir freuen uns, Sie/Euch auf dieser Pressekonferenz begrüßen zu können!

Mit herzlichen Grüßen,

Axel Grunt,
Pressesprecher Greenpeace

Rückfragen & Kontakt:

Axel Grunt, Pressesprecher Greenpeace, 01-5454580-33 od. 0664-2407075

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0002