EU-Richtlinien stellen IR-Verantwortliche vor neue Anforderungen

PR-Newswire-Experte zu rechtlichen Rahmenbedingungen und Trends für die Kapitalmarktkommunikation Wien (OTS) - Mit der Umsetzung der Transparency Obligations Directive der EU Mitte 2006 sind börsenotierte Unternehmen gefordert, eine Reihe neuer EU-weit einheitlicher Publizitätsvorschriften in die eigene IR-Praxis einzuführen. Der Aufwand für die Einhaltung der Regulationen werde definitiv steigen. Aber nicht nur die pure Befolgung dieser Compliance-Richtlinien mache den Erfolg für IR aus. Die Kommunikation von Leadership, und anderen "Reputational Factors" tragen mittlerweile wesentlich zur Wertsteigerung von Unternehmen bei, referierte Mark Hynes, Managing Director für Investor Relations bei PR-Newswire, London, und Board Director der IR Society UK anlässlich einer IR-Veranstaltung der APA OTS Originaltext-Service GmbH Mittwoch in Wien.

Hynes ist Mitglied jener Arbeitsgruppe der CESR (Committee of European Securities Regulators), das Mitte 2005 wesentliche Empfehlungen zur neuen Transparenz-Direktive an die EU abgeben wird. Dabei geht es um grundlegende Themen, wie die europaweite Verbreitung preissensitiver Nachrichten wie auch Überlegungen zu einem "European EDGAR" (Electronic Data Gathering, Analysis and Retrieval System), also einem zentralen Speichersystem für kapitalmarktrelevante Information. Chancengleichheit im Zugang zu relevanter Information für private und institutionelle Investoren stehe im Vordergrund.

"Fast, secure and electronic" und private wie institutionelle Investoren gleichermaßen bedienend, seien die Anforderungen, die IR-Professionals künftig an Informationsverbreiter zu stellen haben. Neben der Rolle der großen Finanzinformationsservices hob Hynes die zunehmende Bedeutung der nationalen Nachrichtenagenturen und auch von spezialisierten Websites für die rasche Verbreitung solcher Informationen hervor.

Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften allein mache den Erfolg von IR jedoch nicht aus, so Hynes. "Non-Financial-Performance" und "Reputational Factors" wie Leadership, Brand Equity, Human Capital und deren Kommunikation tragen zu gut einem Drittel zu Entscheidungen von institutionellen Investoren bei, zitierte Hynes Studien von Ernst & Young.

Großes Potenzial für europäische Emittenten sieht Hynes in der Kommunikation mit US-Investoren. Über 34 % des US Equity Portfolio sei in Europa investiert. Um US-Investoren zu erreichen, empfiehlt Hynes ein breites Spektrum an Kommunikationsmaßnahmen. Neben umfassender Information und Medienarbeit sowie jeder Art von persönlichen Kontakten zu Investoren, Brokern und Analysten gehören dazu insbesondere auch Conference Calls und Übertragungen im Web.

Über PR-Newswire und APA OTS

PR-Newswire ist der internationale Partner der APA OTS für Nachrichtenverbreitungen außerhalb Deutschlands, der Schweiz sowie Zentral- und Osteuropa. Für die Finanzmarktkommunikation betreibt APA OTS den Disclosure-Service "euro adhoc", mit einem Marktanteil von rund 60 % in Österreich (2004). APA OTS bietet österreichischen Unternehmen im Finanzbereich zahlreiche Services von PR-Newswire an, z.B. das US-Verbreitungspaket "New York Financial" zur Information von US-Nachrichtenservices und Investoren.

APA OTS ist ein 100-Prozent-Tochterunternehmen der APA - Austria Presse Agentur. PR-Newswire ist der weltweit größte Verbreiter von Original-Informationen. Im 50. Jahr ihres Bestehens liefert PR Newswire Association LLC (http://www.prnewswire.com) elektronische Distribution, Zielgruppenansprache, Erfolgsmessung, Übersetzungen und Sendedienste im Namen und Auftrag von rund 40.000 Unternehmen, Regierungsstellen, Vereinen, Betrieben, Organisationen und andere Kunden weltweit. Gegründet 1954, verfügt PR Newswire heute über Büros in 12 Ländern und strahlt routinemässig die Nachrichten der Kunden in 135 Ländern und 30 Sprachen aus. Weitere Informationen unter http://www.prnewswire.co.uk.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

APA OTS Originaltext-Service GmbH
Mag. Peter Kropsch, Geschäftsführer
Tel.: +43 1 360 60-5000
peter.kropsch@apa.at
http://www.presseportal.at
http://www.euroadhoc.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO0002