APA OTS Politikportalanalyse: Neueinsteiger BZÖ

Wien/Innsbruck (OTS) - Die Innsbrucker MediaWatch erstellt im Auftrag von APA OTS wöchentlich ein Top-30 Politikerranking. Im aktuellen Untersuchungszeitraum 15. bis 21. April scheint eine neue Partei in der Wertung der meist genannten Politiker in den österreichischen Printmedien auf - das Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ).

An der Spitze der Top-30 gibt es gegenüber den Vorwochen kaum eine Veränderung. Jörg Haider erntet mit 830 Nennungen den ersten Platz, gefolgt von Wolfgang Schüssel, der 600-mal genannt wird.
Der Bundesrat steht in diesem Untersuchungszeitraum im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses: John Gudenus kann sich auf Grund des Trubels rund um eine Abstimmung mit 342 Nennungen den dritten Rang sichern. Ein "Newcomer" im Top-30 Politikerranking ist Siegfried Kampl, der durch seinen Kommentar zur Zeitgeschichte ebenfalls eine große mediale Aufmerksamkeit bekommt und mit 268 Nennungen auf dem sechsten Platz landet. Der Machtkampf innerhalb der FPÖ-Landesgruppe Oberösterreich sorgt für den vierten Platz von Günther Steinkellner (273 Nennungen).

Die meisten Parteienvertreter im Top-30 Politikerranking werden der ÖVP zugerechnet. Elf ihrer Mitglieder schaffen den Sprung in die Wertung. Das BZÖ kommt auf sieben, die FPÖ auf fünf und die SPÖ auf vier Vertreter. Kein Mitglied der Grünen kann genügend Nennungen für den Einzug in das Ranking der 30 meist genannten Politiker erreichen.

Die einzigen parteilosen Politiker sind Finanzminister Karl-Heinz Grasser (140 Nennungen/13. Platz) und Bundespräsident Heinz Fischer (109 Nennungen/16. Platz). Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl erhält 76 Nennungen und kommt auf Rang 24.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003