Casino-General in NEWS: Bis 2006 über eine Milliarde Umsatz

Leo Wallner im NEWS-Interview: "Börsengang der Casinos Austria International ist interessante Option."

Wien (OTS) - Offensives Wachstum verordnet Generaldirektor Leo Wallner seinen Casinos Austria im Ausland, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. "Die Casinos Austria International (CAI) werden weiter stark wachsen und bis 2006 die Umsatzgrenze von einer Milliarde Euro durchbrechen", erklärt Wallner im NEWS-Interview. Die Nummer-1-Position unter den europäischen Kasinokonzernen ist für Wallner "erreichbar".

Vergangenes Jahr sind die Casinos Austria International um 17 Prozent auf 704 Millionen Euro Umsatz gewachsen, so Wallner in NEWS. Nicht eingerechnet sind dabei die Aktivitäten der zwölf inländischen Spielbanken, die 2004 rund 300 Millionen Euro umgesetzt haben. "Im Inland stoßen wir mit den Casinos auf Grenzen, aber im Ausland gibt es viele Möglichkeiten. Wir suchen neue Wege, führen neue Produkte ein und nützen vorhandene Rahmenbedingungen", erklärt der Casino-General in NEWS. Neben der Errichtung des ersten Casinos in Brüssel planen die CAI für heuer ein neues Casino-Schiff in der Türkei. Zuversichtlich ist Wallner für das geplante Casino-Projekt in San Marino. Hier erwartet er noch heuer eine Entscheidung. Wieder in Betrieb gehen soll noch in diesem Jahr das Casino in Jericho, so Wallner in NEWS.

Für kommende Großprojekte planen die CAI weitere Kapitalmaßnahmen. Die erst vor wenigen Wochen aufgelegte Casino-Anleihe dient vorwiegend zur Finanzierung der Akquisition der Spielbanken Niedersachen und der Errichtung des Casinos in Brüssel. "Ein Börsengang der CAI ist eine interessante Option", erklärt Wallner im NEWS-Interview. Als Alternative könne er sich aber auch einen Partner vorstellen. "Dass wir geschluckt werden, schließe ich aber aus", so Wallner in NEWS.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0008