Achtung Korrektur bei OTS-Meldung OTS0148 5 CI 0221 STS0001 Schweitzer: "Prävention als tragende Säule im Rahmen der Gesundheitsreform erstmals auch gesetzlich verankert!"

Wien (OTS) - Wien (OTS) - Richtigstellung des Textes wie folgt:

Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat lud heute gemeinsam mit Sport-Staatssekretär Karl Schweitzer zu einem Pressegespräch ins Cafe Weimar, anlässlich dessen aktuelle gesundheitspolitische Fragen diskutiert wurden. Während Rauch-Kallat detailliert auf die Tabakrahmenkonvention mit ihren Maßnahmen zum Schutz von Passivrauchern, der Entwicklung nationaler Strategien und Kampagnen sowie auf die morgige Konstituierung der Bundesgesundheitsagentur einging, stellte Schweitzer einmal mehr die Bedeutung der Prävention als tragende Säule unseres Gesundheitssystems in den Mittelpunkt.

"Die Tatsache, dass allein rund 12 Prozent des Bruttoinlandsproduktes für dieses System ausgegeben werden zeigt, dass ein rasches Umdenken erforderlich ist", so Schweitzer. Herz-Kreislauf-Störungen, Adipositas sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates seien untrügliche Folgen mangelnder körperlicher Aktivität, die man durch gezielte Prävention in den Griff bekommen könne. Insgesamt berge Bewegung und Sport ein enormes Einsparungspotential von 1,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes oder 3,6 Milliarden Euro.

Gemeinsam mit dem organisierten Sport - sprich der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) und deren Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION - sowie einer Kooperation mit dem Fonds Gesundes Österreich wolle Schweitzer mit seiner Breitensport-Initiative "Fit für Österreich" dem System viel Geld sparen. "Beitragserhöhungen und Leistungskürzungen können nicht der Weisheit letzter Schluss sein", meinte der Staatssekretär, der das "grüne Rezept" als langfristige Maßnahme sowie sinnvolle Ergänzung zur Kurativmedizin sehe.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0002