"Eltern schaffen Wissenschaft!" ELTERNBILDER an Universitäten

Wien (OTS) - Am Montag, den 25. April veranstaltet das Kinderbüro an der Universität Wien im Rahmen des Projekts Elternbilder eine Podiumsdiskussion zum Thema Elternschaft im Wissenschaftsbetrieb unter der Moderation von ORF-Journalistin Claudia Reiterer. Erstmals wird auch das neu erschienene Buch "Eltern schaffen Wissenschaft!" mit Portraits von UniEltern präsentiert und zur kostenlosen Ausgabe aufliegen.

Sensibilisierung für die Thematik "Elternschaft und Universität" ist eines der Ziele des Kinderbüros an der Universität Wien. "Wir möchten aufzeigen, was Eltern in der Wissenschaft schaffen - und was ihnen an Universitäten zu schaffen macht!", so Karoline Iber, Leiterin des Kinderbüros. In diesen Bereich fällt das Projekt Elternbilder, das Portraits von Müttern und Vätern an der Uni zeichnet: In Interviews sprechen WissenschafterInnen und Studierende aus unterschiedlichen Fach- und Altersgruppen über ganz persönliche Erfahrungen sowie Probleme, mit denen sie im Verlauf ihres wissenschaftlichen Werdegangs konfrontiert wurden, und erörtern mögliche Lösungsstrategien.

Ziel des Projekts ist es, das Thema Elternschaft an Universitäten sichtbar zu machen sowie Bewusstseinsbildung und öffentliche Diskurse anzuregen. Nicht zuletzt sollen die Portraits auch allen (werdenden) Eltern Mut machen, differente Lebensmodelle vorstellen und zur Vernetzung anregen. Das Projekt Elternbilder versteht sich als Lobby für Eltern in der Wissenschaft und wählt einen sehr respektvollen Zugang: Nicht über Eltern wird berichtet, sondern Eltern wird eine Plattform zur Verfügung gestellt, um selbst zu Wort zu kommen.

Podiumsdiskussion und Buchpräsentation

Dazu wird am 25. April um 17 Uhr in der Aula des Universitäts-Campus eine öffentliche Podiumsdiskussion unter dem Titel "Eltern schaffen Wissenschaft" mit studierenden und wissenschaftlich tätigen Müttern und Vätern veranstaltet, die unter der Moderation der karenzierten ORF-Journalistin Claudia Reiterer darüber diskutieren, wie sie Wissenschaft und Kind(er) vereinbaren, mit welchen Problemen sie kämpfen und welche Lösungsansätze es gibt. "Nur durch Bewusstmachung der Hürden, die Mütter und Väter an der Uni überwinden müssen, kann nachhaltig eine Verbesserung der Situation erreicht werden", ist auch Arthur Mettinger überzeugt, der als Vizerektor der Universität Wien die Diskussion eröffnet.

Anschließend wird erstmals das neu erschienene Buch "Eltern schaffen Wissenschaft!" mit thematisch geordneten Ausschnitten zahlreicher Elternbilder-Portraits und Bilderserien von UniEltern und UniKindern präsentiert. Die auf 1.000 Stück limitierte Auflage kann kostenlos von allen Anwesenden bezogen werden.

Die ersten 20 Elternbilder sind bereits auf der Webseite des Kinderbüros (www.univie.ac.at/kinder → Elternbilder) veröffentlicht. Bis 25. April wird diese Datenbank auf über 50 Portraits von WissenschafterInnen mit Kind(ern) anwachsen.

"Eltern schaffen Wissenschaft!"

ELTERNBILDER - studierende und wissenschaftlich tätige Eltern im Portrait

Wann: Montag, 25. April 2005, 17.00 - 18.30 Uhr, anschließend Buffet Wo: Aula des Universitäts-Campus (Altes AKH), Hof 1, Alserstraße 4, 1090 Wien

Kinder sind herzlich willkommen! Kinderbetreuung vor Ort
(Anmeldung unter 01/4277-10701 erbeten).

Moderation: Claudia Reiterer (ORF-Moderatorin, in Karenz)

Begrüßung: Arthur Mettinger (Vizerektor der Universität Wien)

Impuls-Statement: Karoline Iber (Kinderbüro)

Es diskutieren:

Anna Babka (Germanistin, 1 Kind)
Helmut Elsinger (Finanzwirtschafter, war in Karenz, 1 Kind)
Patrice Fuchs (Studentin der Psychologie + Fotografie, ÖH-Vorsitzende, 2 Kinder)
Christine Marosi (Medizinerin, 1 Kind)
Christina Pinkernell (Literaturwissenschafterin, karenzierte Kinderbüromitarbeiterin, 2 Kinder)
Robert Schelander (Theologe, 5 Kinder)
Barbara Zimmermann (Leiterin der Abt. für Frauen- und Mobilitätsprogramme beim FWF, Archäologin, 2 Kinder)

http://www.univie.ac.at/kinder - Elternbilder

Rückfragen & Kontakt:

Kerstin Kopf
Kinderbüro an der Universität Wien
Tel.: +43 (1) 4277-107 01
Mobil: +43 (664) 972 61 56
E-Mail: kerstin.kopf@univie.ac.at
http://www.univie.ac.at/kinder

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001