ÖHGB: Gewerkschaft verlangt: Am Samstag und Sonntag darf es nicht schneien!

Wien (OTS) - "Der Vorschlag eines neuen Hausbesorgergesetzes ist
ein verzweifelter, leider wenig durchdachter Versuch der Gewerkschaft alte Privilegien wieder einzuführen. Mit dem Gesetz will die Gewerkschaft offensichtlich auch gleich vorschreiben, dass es Samstag und Sonn- und Feiertag nicht schneien darf, da nach dem Gesetzesvorschlag in dieser Zeit der Hausbesorger nicht zur Verfügung steht.", meinte der Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB) AbgzNR Mag. Heribert Donnerbauer." Schneit es am Wochenende - gegen den Willen der Gewerkschaft - doch, werde der Schnee eben nicht geräumt, "und dafür müsste der Mieter, der die Kosten letztlich trägt, auch noch mehr bezahlen, als nach der bestehenden Regelung" erklärte Nationalrat Mag. Donnerbauer. "Der von der Gewerkschaft geforderten genauen Prüfung des Gesetzes durch die politischen Verantwortlichen sehe ich mit Interesse entgegen", so Präsident Donnerbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Wanka-Wanström
Geschäftsführer des Österr. Haus- und Grundbesitzerbundes
Tel: 0676 32 99 774

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001