Papst-Wahl: Gusenbauer gratuliert Kardinal Joseph Ratzinger

Gusenbauer erwartet Fortsetzung des Engagements der Kirche für Frieden und Gerechtigkeit

Wien (SK) - SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer gratuliert Kardinal Joseph Ratzinger zu seiner Wahl zum neuen Papst. "Kardinal Joseph Ratzinger gilt als jemand, der in innerkirchlichen Fragen eher bewahrend ist, gleichzeitig aber auch für seinen Humor und seinen scharfen Intellekt bekannt ist", so Gusenbauer am Dienstag Abend gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Der SPÖ-Vorsitzende erwartet sich vom neuen Papst eine Fortsetzung des Engagements der Kirche für Frieden und Gerechtigkeit und dass dieser wie sein Vorgänger als Brückenbauer zwischen den Religionen und den Völkern fungiert. Die Wahl von Benedikt XVI. als Papstnamen dürfte darauf hindeuten, dass sich der neue Papst als Friedenspapst sieht, verwies Gusenbauer darauf, dass Benedikt der XV. als großer Friedensstifter gegolten habe ****

Gusenbauer äußerte weiters die Hoffnung, dass sich der neu gewählte Papst für soziale Gerechtigkeit und gegen Hunger und Armut in der dritten Welt einsetzt. Vor allem die Menschen in der dritten Welt würde diesbezüglich auf ein Signal warten und darauf hoffen, dass der neue Papst vor allem auch als ein "Anwalt der Entrechteten" agiert, erklärte der SPÖ-Vorsitzende abschließend. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004