Gehrer: Schnelle Papstwahl Zeichen für Geschlossenheit der Kirche

Wien (OTS) Bundesministerin Gehrer freut sich über die Wahl des ersten deutschsprachigen Kardinals seit fast 500 Jahren, der Österreich persönlich sehr gut aus eigenen Besuchen kennt: "Die schnelle Papstwahl ist ein Zeichen für die Geschlossenheit der Kirche. Millionen von Gläubigen freuen sich und setzen große Hoffnungen in Papst Benedikt XVI.", erklärte Kultusministerin Elisabeth Gehrer.

Der neue Papst steht vor großen Herausforderungen. Er übernimmt ein schwieriges Amt in einer schwierigen Zeit. Er ist ein profilierter Theologe, der das Pontifikalamt seines Vorgängers wesentlich mitgeprägt hat und die Kirchenstrukturen von innen kennt.

(Schluss)

nnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Büro der Frau Bundesministerin
Tel.: (++43-1) 53 120-5013

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0006