Auer: Puswald verschläft sogar den Stillstand in Kärnten

Holzforschungszentrum ist Teil der orange-roten Ankündigungspolitik

Klagenfurt (OTS) - Wohl verschlafen haben dürfte SP-Nationalratsabgeordneter Puswald die bisherige Ankündigungspolitik der Kärntner Chianti-Koalition, mutmaßt NR Klaus Auer. Bereits vor einem Monat habe Auer nämlich in einer Presseaussendung darauf aufmerksam gemacht, dass laut Haiders Ankündigung das geplante Holzforschungszentrum in St.Veit/Glan seit 2004 fertiggestellt sein müsste. "Kollege Puswald kommt reichlich spät drauf, dass die bereits geflossenen rund 1,2 Mio. Euro vom Bund wohl in einem anderen dunklen Kanal verschwunden sind. Haider und Mock streiten jetzt noch immer wegen eines Standorts, obwohl das Schloss Stadlhof damals genau für diese Zwecke vom Land auserkoren wurde."

Auer rät seinem Parlamentskollegen, mehr Augenmerk auf die reine Ankündigungspolitik der Chianti-Koalition zu legen. "Puswald hat sich noch vor wenigen Tagen für eine Fortsetzung der orangeroten Ehe eingesetzt und jetzt will er plötzlich Haider unter Druck setzen - da lachen ja die Hühner", so der St.Veiter VP-Bezirksobmann. Und Auer weiter: "Puswald soll sich mehr an seine SP-Kollegen im Nationalrat anlehnen, die haben nämlich Neuwahlen für Kärnten gefordert!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002