Weinzinger: Keine Orange, sondern Zitrone für Trammers Frauenpolitik

Familienpolitik ist nicht Frauenpolitik

Wien (OTS) - "Trammers Verständnis von Frauenpolitik geht über familienpolitische Maßnahmen nicht hinaus. Dafür verdient sie höchstens eine Zitrone", so Brigid Weinzinger, Frauensprecherin der Grünen. Frauen dürften nicht nur auf ihre Rolle - oftmals Alleinerzieherinnen oder Mütter - reduziert werden. "Frauen sind gleichwertige Akteurinnen in allen Lebensbereichen", so Weinzinger.

"Zwei Frauen als BZÖ-Vizechefinnen, das bedeutet noch lange nicht, dass hier aktive Frauenpolitik betrieben wird. Abgesehen von ein paar familienfreundlichen Maßnahmen scheint hier auch nichts geplant zu sein", schließt Weinzinger.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005