Alsergrund: Aufschlussreicher "Zeitspaziergang"

Vortrag am 20. April über Zeit von 1933 bis 1955

Wien (OTS) - Auf Grund des beträchtlichen Erfolges im März wird der spannende Vortrag "Zeitspaziergang" am Mittwoch, 20. April, wiederholt. Im Beisein der Bezirksvorsteherin des 9. Bezirkes, Martina Malyar, referiert die Expertin Dr. Elisabeth Dietrich-Schulz (Direktorin der Parlamentsbibliothek) über die Zeit von 1933 bis 1955. Die Veranstaltung findet im "Begegnungsraum" in Wien 9., Berggasse 3, statt und beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Organisiert wird der ca. 1,5 Stunden dauernde Vortrag durch die "Kulturinitiative Berggasse". Die Vortragende spannt einen sehr aufschlussreichen Bogen von den Kriegswirren bis zur Befreiung Österreichs und der Unterfertigung des Staatsvertrages. Von der Ausschaltung des Parlaments bis hin zum Alltag in früherer Zeit reichen die nachdenklich machenden Ausführungen. Zudem ist über Persönlichkeiten wie Viktor Frankl viel Wissenswertes zu hören. Alle entscheidenden Fakten und weniger geläufige Begebenheiten kommen zur Sprache. Nach ihrem Referat stellt sich die kundige Bibliotheksdirektorin gerne Fragen des Publikums. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005