LH Haider: Jugend findet verstärkt Interesse an Volkskultur

Fest der Volkskultur im Klagenfurter Konzerthaus war großer Erfolg

Klagenfurt (LPD) - Das Fest der Kärntner Volkskultur im Klagenfurter Konzerthaus am Freitag Abend war - wie schon im Vorjahr - wiederum ein großer Erfolg. Das Fest, angeregt durch Volkskulturreferent Landeshauptmann Jörg Haider, war in Kooperation zwischen der Volkskulturabteilung des Landes (Leitung Horst Moser) und mehreren Partnern, darunter Kronenzeitung und ORF, durchgeführt worden. Dem Motto "Zan tanzn wird aufgspült und gsungan soll werden" wurde voll Rechnung getragen, sowohl im Großen Saal als auch im Mozartsaal und Blauen Salon des Konzerthauses, was auch nur zu erwarten war, angesichts der zahlreichen Akteure und Mitwirkenden.

Ob Jaghornbläserinnen Rosental (mit Claudia Haider), Landesverband der Bürger- und Goldhaubenfrauen Kärntens unter Monika Plieschnegger, Klagenfurter Fahnenschwinger, Volkstanzgruppe Klagenfurt/Wörthersee, Singgemeinschaft Oisternig, Gstanzlsänger aus Weitensfeld, Blaskapelle Abwerzger, Steirische Streich, 4Xang, Zufallsmusi mit Erdi Hude, Franz Kuglitsch und seine Wirtshaussänger, die Kärntner Kirchtagsmusik, der Tanzkreis der Landsmannschaft oder Vertreter des Kufenstechens im Gailtal - für Unterhaltung und Tanz sowie gelebtes Brauchtum war bestens gesorgt.

Das Fest bot ein eindrucksvolles Bild der enormen volkskulturellen Vielfalt Kärntens. Stadtgartenamt und Landwirtschaftliches Museum hatten für eine tolle Dekoration gesorgt.

Der Landeshauptmann, der auch als Stabführer und Dirigent der Blaskapelle Abwerzger in Aktion trat, strich die Bedeutung der Förderung der Kärntner Volkskultur hervor. "Gemeinsame Feiern haben in Kärnten eine große Tradition", sagte Kärntnerlied-Fan Haider. Das Fest sei eine Gelegenheit, dass sich die Kulturvereine aus Kärnten untereinander besser kennen lernen und Kontakte pflegen. Erfreulich sei, dass die Jugend wieder verstärkt zur Volksmusik und Tradition finde, so Haider. Unter den vielen Ehrengästen sah man auch LHStv. Martin Strutz, Landesrat Josef Martinz, Landesrätin Gabriele Schaunig, Landtagspräsident Josef Lobnig, Landesschulratspräsidentin Claudia Egger, Vizebürgermeister Mario Canori, Stadtrat Walter Zwick und Bürgermeister Dieter Mörtl aus Feistritz/Gail.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001