AK Wien Vollversammlung (5): Gezielte Weiterbildung durch PISA für Erwachsene

Wien (OTS) - Voraussetzung für eine gezielte Weiterbildung ist
eine zuverlässige Datenlage. Österreich kann im globalen Wettbewerb nur dann mithalten, wenn alle ein Mindestmaß an Lese-, Rechen- und Problemlösungskompetenz aufweisen. Dabei geht es nicht nur um reines Schulwissen, sondern auch um EDV- und Fremdsprachenkenntnisse und um die Fähigkeit, mit neuen Medien umgehen zu können. Erst die Kenntnis der Problemlagen ermöglicht die Erarbeitung maßgeschneiderter Weiterbildungsangebote. Die Vollversammlung der AK Wien fordert eine eigene PISA-Studie mit der Zielgruppe Erwachsener. Die Regierung soll sich bei der OECD für eine derartige Studie einsetzen und die dafür notwendigen Mittel bereitstellen.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Angerer
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2578
thomas.angerer@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0007