Österreichische Rinderbauern mit neuer Dachmarke Premium Rind: Billa mit Qualitätsrindfleisch von heimischen Landwirten

Linz (OTS) - Vereint in der österreichischen Rinder-Erzeugergemeinschaft ARGE Rind sorgen 30.000 österreichische Rinderbauern für Qualitätssicherung vom Bauern bis zum Konsumenten. Davon produzieren jetzt schon über 4.000 Rinderbauern Produkte der Marke Premium Rind. Das Qualitätsfleisch stellt für den Konsumenten angesichts der zunehmenden Liberalisierung der Agrarmärkte eine zusätzliche Absicherung in Bezug auf Herkunft und Qualität dar. Als Marktführer im Lebensmittelhandel unterstützt Billa die Marke Premium Rind und bietet den Kunden als erster Supermarkt exklusiv höchste Rindfleisch-Qualität vom Jungstier.

Österreichisches Rindfleisch in Premium-Qualität für heimische Konsumenten: Das gewährleisten 4.000 landwirtschaftliche Betriebe, die in der ARGE Rind organisiert sind und für eine konstante und flächendeckende Versorgung mit österreichischem Qualitätsrindfleisch sorgen.

Premium Rind: Qualitätssicherung durch mehrstufiges Kontrollsystem

Die neue Marke Premium Rind verlangt in der Produktion höchste Ansprüche: Die Tiere sind ausschließlich in Österreich geboren und aufgezogen, die landwirtschaftlichen Produktionsbestimmungen liegen über dem hohen gesetzlichen Standard. Durch die flächengebundene Produktion erhalten die Tiere überwiegend heimisches Futter, das eine Grundlage für die erfolgreiche Qualitätsrindfleisch-produktion darstellt und gleichzeitig auch Motor der heimischen Umwelt und Kulturlandschaft ist.

Landwirtschaftsminister Josef Pröll zur neuen Marke Premium Rind:
"Erfolg braucht Qualität und Herkunft. Premium Rind erfüllt diese Voraussetzungen und stärkt die notwendige Partnerschaft zwischen unseren Bauern, dem Lebensmittelhandel und den Konsumenten. Gleichzeitig wird damit dokumentiert, dass Kulturlandschaft und die darin produzierten qualitativ hochwertigen Lebensmittel eine Einheit bilden und den Regionen ihren Charakter geben. Besonders wichtig für mich ist, dass wir eine bestmögliche regionale Wertschöpfung erzielen. Mit "Premium Rind" wird eindrucksvoll gezeigt, welche hohe Qualität unsere bäuerlichen Familienbetriebe erzeugen."

Die Qualitätssicherung des Fleisches erfolgt durch ein mehrstufiges Kontrollsystem mit einer Mitgliedschaft beim Tiergesundheitsdienst und externen Kontrollen, wie beispielsweise Stichprobenentnahme auf Rückstände im Futter. Nur jenes Rindfleisch erhält das Premium Siegel, das die landwirtschaftlichen Produktionsbestimmungen, das maximale Alter von 21 Monaten in Kombination mit einem höheren Schlachtgewicht (20 kg über dem österreichischen Durchschnitt) und die hohe Fleischqualität - wie Marmorierung und Zartheit des Fleisches - erfüllt. Zusätzlich wird das Fleisch durch eine pH2 Messung kontrolliert.

"Neben bester Qualität müssen wir den Konsumenten für die österreichische Herkunft sensibilisieren. Diese zukunftsweisende Form der branchenübergreifenden Zusammenarbeit vom Landwirt über den Verarbeitungsbetrieb und dem Lebensmittelhandel bis hin zum Konsumenten erlaubt eine vernünftige Produktionsweise. So kann die Landwirtschaft ein wichtiger Partner der heimischen Wirtschaft sein und für die Erhaltung der Kulturlandschaft den so wichtigen Beitrag leisten. Premium Rind ist die Botschaft der Österreichischen Rinderbauern an unsere Konsumenten", erklärt Josef Fradler, Obmann der ARGE Rind.

Billa bietet Premium Qualität und unterstützt Österreichs Bauern

Als Österreichs Marktführer im Lebensmittelhandel unterstützt Billa die Marke Premium Rind und bietet in heimischen Regalen ab sofort exklusive Rindfleischqualität. Billa leistet auf jedes Stück Premium Rindfleisch einen Zuschlag von acht Cent pro Kilogramm, der den heimischen Landwirten zugute kommt.

"Auf jedes Stück Premium-Rindfleisch zahlen wir auf freiwilliger Basis einen Qualitätszuschlag, der die Produktion auf diesem hohen Qualitätsniveau ermöglicht. Mit Premium-Rind bieten wir unseren Kunden nicht nur ein hervorragendes Nahrungsmittel höchster Qualität, die Konsumenten können sich auch sicher sein, einen wertvollen Beitrag zur Förderung der österreichischen Landwirtschaft zu leisten", erklärt Wolfgang Wimmer, Vorsitzender des Vorstandes der Billa AG. Das Premium Rind ist für Billa-Kunden leicht erkennbar, da es nicht nur mit der bekannten "Bauernhofgarantie", sondern auch mit einer speziellen Kennzeichnung - dem Logo der Marke Premium Rind -versehen ist.

Homepage mit umfassenden Informationen und Kochtipps

Auf www.premium-rind.at erhält der Konsument neben einer umfangreichen Teilstückkunde vor allem Informationen über die Herkunft und die Qualitätsmerkmale von Premium-Rind. Der User findet im Web auch Auskünfte über die landwirtschaftlichen Gegebenheiten aus den Regionen, in denen Premium Rinder geboren und aufgezogen werden sowie zahlreiche Kochtipps.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Rudolf Rogl; Geschäftsführer der ARGE Rind
Auf der Gugl 3, 4021 Linz
Tel.: +43 732 6902 1354, mobil +43 664 357 25 14
E-Mail: rudolf.rogl@rinderboerse.at

Mag. Corinna Tinkler
Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
Rewe Austria
Industriezentrum NÖ-Süd, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 52 63, E-Mail: c.tinkler@billa.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001