Umweltministerium kritisiert Wiener Problemexport bei Feinstaub

Dicke Luft in Wien ist hausgemacht

Wien (OTS) - Die regelmäßigen Grenzwertüberschreitungen in Wien sind - so geht es aus dem Feinstaub-Statusbericht für Wien hervor -eindeutig hausgemacht. Und so ist der Versuch, sich unter Hinweis auf vermeintliche Feinstaubemissionen außerhalb der Stadtgrenzen der politischen Verantwortung zu entziehen, sachlich einfach nicht gerechtfertigt. Das Umweltministerium erwartet von Wien anläßlich des ExpertInnentreffens am 9. Mai klare Aussagen darüber, wie und wann effiziente Maßnahmen gegen die Feinstaubbelastung gesetzt werden, die auch einer möglichen Prüfung durch die EU standhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002