ORF zu Behauptungen von SP-Bundesgeschäftsführer Darabos

Wien (OTS) - Der ORF weist die mittlerweile stereotypen Vorwürfe des SPÖ-Bundesgeschäftsführers Mag. Norbert Darabos als reine Politpolemik zurück. Aus naturgemäß schwankenden Tagesreichweiten wird eine Quotenkrise konstruiert. Faktum ist, dass die von der SPÖ kritisierte "Zeit im Bild 1" am Donnerstag in Kabel- und Satellitenhaushalten einen Marktanteil von 58 Prozent (ORF 1: 16 Prozent, ORF 2: 42 Prozent) erzielte. Auch im Durchschnitt des Monats April liegt die "ZiB 1" bei einem hervorragenden KaSat-Marktanteil von 58 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003