Wehsely: In dieser Stadt ist kein Platz für Rassismus

Tiefstes Bedauern über rassistische Gewalt gegenüber Di Tutu Bukasa

Wien (OTS) - "In dieser Stadt haben Rassismus,
Fremdenfeindlichkeit und Gewalt keinen Platz", erklärte die Wiener Integrationsstadträtin Sonja Wehsely Freitag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. Wehsely äußerte ihr "tiefstes Bedauern" über die offenbar rassistisch motivierte Gewalt gegenüber dem bekannten Wiener Antirassismus-Aktivisten Di Tutu Bukasa in der Nacht auf Donnerstag. "Friedliches Zusammenleben aller WienerInnen, wo auch immer sie geboren sind, ist in Wien eine Selbstverständlichkeit. Wer hier Rassismus sät, wird auf den schärfsten Widerstand der Stadt stoßen", schloss Wehsely.**** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031