Khol: Volksparteien haben Zukunft!

Nationalratspräsident Khol, ÖVP-Klubobmann Molterer und ÖVP-Generalsekretär Lopatka präsentieren das Buch zum 60jährigen Bestehen der ÖVP "ZUKUNFTsFEST"

Wien, 15.April 2005 (ÖVP-PK) "Was hier vorliegt, ist ein Bouquet an verschiedenen Meinungen, keine monumentale Monographie", sagte heute, Freitag, Nationalratspräsident Univ.Prof. Dr. Andreas Khol anlässlich der Präsentation des Buches "ZUKUNFTsFEST. 60 Jahre Österreichische Volkspartei" in Wien. Khol betonte den "großen Pluralismus" in der "Festschrift" und bezeichnete es als "faszinierend, dass der Gründungsgedanke der ÖVP die vergangenen 60 Jahre unbeschadet überstanden" habe. ****

Dieser Gründungsgedanke sei jener der "sozialen Integrationspartei auf Grundlage der Soziallehre der Kirche". Der Nationalratspräsident zeichnete die Geschichte der ÖVP als "Kanzlerwahlverein im Jahre 1945 - die Personen waren das Programm" bis hin zur heutigen historisch gewachsenen Programmpartei. Verglichen mit allen anderen Parteien sei die ÖVP "die einzige Partei Österreichs", die über Grundsätze verfüge, "die über Banalitäten hinausgehen", so Khol. Er verwies auf die programmatischen Entwicklungen der ÖVP, die heute "sehr klar als Partei der ökosozialen Marktwirtschaft auf christlich-sozialer Grundlage" dastehe.

Soziologen und Meinungsforscher würden bestätigen, so der Nationalratspräsident, dass das Konzept der auf Werten beruhenden Parteien aktuell wie nie zuvor sei. "Volksparteien haben Zukunft", so Khol, in Klammer könne man ein "nur" hinzufügen. Neben dem Grundlagensockel im Wertebereich benötige es allerdings auch eine Organisationsstruktur, die diese Grundlagen auf allen Ebenen umsetze. Damit stehe man heute im Widerspruch zu jener Zeit, in der man meinte, Parteien bräuchten nur gute Kommunikation, Mitglieder und Funktionäre aber nicht. Heute könne die ÖVP auf eine Anzahl von 630.000 zahlenden Mitgliedern und eine durchgehende Organisationsstruktur verweisen, die sich von der Orts- und Gemeinde- bis hinauf zur Bundesebene durchziehe.

"Der Tausendfüssler" Partei habe den Gleichschritt gefunden und sei eng verwoben mit dem Vereinsleben und den freiwilligen Organisationen der Bürgergesellschaft. "Das ist schließlich das Geheimnis der zukunftsfesten Volksparteien", so der Nationalratspräsident abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005