JOSEF PRÖLL: GENUSS REGION ÖSTERREICH - ZUKUNFT MIT QUALITÄT UND REGIONALITÄT

In Niederösterreich erste Produkte ausgezeichnet - Starke Regionen als Ziel

Wien/ St. Pölten (OTS) - "Österreich ist weltweit bekannt für seine kulinarischen Spezialitäten. Jetzt verankern wir den Feinkostladen Österreich in den Regionen. Mit dem heutigen Start der Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH wollen wir Qualität, Herkunft und die Kulturlandschaft, in der die Spezialitäten entstehen, zu einem attraktiven und zukunftsträchtigen Angebot an die KonsumentInnen bündeln. Es geht ebenso um regionale Wertschöpfung und Impulse für starke Regionen." Das erklärte Landwirtschaftsminister Josef Pröll heute, Freitag, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Landeshauptmann Erwin Pröll und Agrarlandesrat Josef Plank zum Start der von Lebensministerium, Agrarmarkt Austria und den Bundesländern getragenen Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH in St. Pölten.****

Unserer Bäuerinnen und Bauern produzieren hochwertige Lebensmittel, die vom Konsumenten geschätzt werden. Das wird durch die hohe Akzeptanz der Direktvermarktung bestätigt. Die Lebensmittelwirtschaft beweist im internationalen Wettbewerb ihre Konkurrenzfähigkeit. Und in der Gastronomie hat sich Österreich als das Land der Hauben und Sterne bereits einen Namen gemacht; die Breite der hochwertigen Gastronomie ist international beachtlich. GENUSS REGION ÖSTERREICH stellt die Vielfalt an hochwertigen regionalen Spezialitäten und die Kulturlandschaften in denen sie ihren Ursprung haben, in den Mittelpunkt und macht sie sichtbar. Mit Hinweisschildern an Straßen, in der regionalen Gastronomie, durch die regionale Vermarktung und durch Publikationen sollen die Genussregionen Profil gewinnen.

Die ÖsterreicherInnen legen größten Wert auf qualitativ hochwertige Lebensmittel. Schon vor zehn Jahren, im Zuge der Diskussionen rund um den EU-Beitritt Österreichs, wurde das Thema Lebensmittelqualität heiß diskutiert. Die zunehmende Internationalisierung hat den Wunsch nach einer klaren Herkunftskennzeichnung noch verstärkt. Für die Regionen Österreichs und ihre kulinarischen Spezialitäten bieten sich dadurch enorme Chancen für den Aufbau starker regionaler Marken. Denn für die österreichischen KonsumentInnen sind Frische, Naturbelassenheit und Herkunft die wichtigsten Kriterien beim Einkauf von Lebensmitteln.

Regional einkaufen bringt aber nicht nur Vorteile für die KonsumentInnen sondern auch für die Regionen. Jeder sechste Arbeitsplatz in Österreich hängt von der Produktion, der Verarbeitung oder dem Handel von Lebensmitteln ab. Die Lebensmittelwirtschaft steuert mit 55 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr 14 Prozent zum BIP bei. Die vor Ort erzielte Wertschöpfung sichert Arbeitsplätze, stärkt das Selbstbewusstsein der Bäuerinnen und Bauern und sichert langfristig den Erhalt unserer Kulturlandschaften. Eine stärkere regionale Lebensmittelversorgung ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Lebensqualität und durch kurze Transportwege auch zum Klimaschutz.

ERSTE GENUSSREGIONEN IN BLAU-GELB AUSGEZEICHNET

Lebensministerium und Agrarmarkt Austria haben 2004 die Bundesländer zur Nominierung von Regionen zur GENUSS REGION ÖSTERREICH aufgerufen. In Niederösterreich konnten drei Gebiete mit ihren Produkten die Jury überzeugen. Heute werden um 19:00 im Rahmen einer Festveranstaltung im Schloss Wolfpassing der Mostviertler Birnmost, Waldviertler Mohn, Waldviertler Karpfen und der Marchfeldspargel als Produkte aus der GENUSS REGION ÖSTERREICH ausgezeichnet.

Ab sofort weisen auch Hinweisschilder an überregionalen Straßen die Gebiete als Genussregionen aus. Im Mittelpunkt stehen dabei die Produkte, die in Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion und Gastronomie jeweils eine zentrale Rolle spielen. Das schafft Identität und bringt Wertschätzung bei Einheimischen und TouristInnen. Es wir deutlich, dass unsere Kulturlandschaft und die darin produzierten Lebensmittel eine Einheit bilden und dem Land seinen Charakter verleihen. Region und Produkt verschmelzen zu einer unverwechselbaren Marke, die zur Wertschöpfung und damit zur Stärkung des ländlichen Raumes beiträgt.

HEIMAT DER MOSTBIRNE
Die Mostbirne prägt die Landschaft des Mostviertels - des größten geschlossenen Obstbaumgebietes Europas. Sie ist das Grundprodukt für ein köstliches Getränk, das den Bäuerinnen und Bauern in früheren Zeiten ein gutes Einkommen sicherte, bis es aus der Mode kam. Heute ist Most wieder eine Spezialität, die durch das Qualitätsbewusstsein der Mostviertler und die Innovationsfreude moderner Betriebe auch die Gastronomie erobert hat. GENUSS REGION ÖSTERREICH unterstütz diese Entwicklung.

HEIMAT DES WALDVIERTLER MOHNS UND KARPFENS
Der im Waldviertel auf einer Fläche von rund 200 Hektar angebaute Mohn ist eine Kostbarkeit, die schon in der Steinzeit bekannt war und zeitweise sogar an der Londoner Börse gehandelt wurde. Zentrum des Mohnanbaus ist das Mohndorf Armschlag, das im Juni von einem Meer weißer, lila oder roter Blüten umgeben ist. Bei den MohnwirtInnen stehen Mohnspezialitäten wie Knödel, Tatschkerl, Zelten und Strudel auf der Karte. GENUSS REGION ÖSTERREICH lädt zum Verkosten ein.

Mit rund 1.000 Teichen und einer Jahresproduktion von 500 Tonnen ist das Waldviertel Österreichs größte Karpfenzuchtregion. Neben Guts- und Forstverwaltungen und Stiften ist der Karpfen auch ein wesentlicher Erwerbszweig für 400 landwirtschaftliche Betriebe. GENUSS REGION ÖSTERREICH macht den Karpfen zur Marke und stärkt die Einkommenschancen bäuerlicher Familienbetriebe.

HEIMAT DES MARCHFELDSPARGELS
Typisch für das Marchfeld ist die Produktion von Spargel. Nicht nur die idealen Boden- und Klimabedingungen, sondern auch die Professionalität der SpargelbäuerInnen haben Spargel aus dem Marchfeld zum Synonym für Qualität und Frische gemacht. GENUSS REGION ÖSTERREICH unterstreicht diese außergewöhnliche Qualität.

Mehr über die Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH von Lebensministerium und Agrarmarkt Austria GesmbH. und der Bundesländer, zu den heute ausgezeichneten Produkten und Regionen sowie die Termine der GENUSS REGION ÖSTERREICH Veranstaltungen in den übrigen Bundesländern, finden Sie im Internet unter der Adresse www.genuss-region.at.

Bis zum Herbst 2005 soll mit diesem Portal eine umfassende Informationsplattform zur Esskultur in Österreich entstehen, die nach einer virtuellen Reise durch die GENUSS REGION ÖSTERREICH Lust auf mehr machen soll.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001