Erhaltungsarbeiten: Lärmschutzwand Handelskai - Wehlistraße

Behinderungen im Rampenbereich ab 19. April

Wien (OTS) - Ab Montag, dem 19. April 2005 kommt es bei der
Abfahrt von der Brigittenauer Brücke zum Handelskai Richtung Freudenauer Hafen zu Behinderungen für den Autoverkehr. Grund sind Erhaltungsarbeiten an der Lärmschutzwand Handelskai - Wehlistraße. Die Arbeiten der MA 29 - Brückenbau und Grundbau umfasst Demontage und Neumontage von Rohrabsteifungen, Instandsetzung der Fundamente sowie Korrosionsschutzarbeiten.

Verkehrsmaßnahmen

Autofahrer werden sich an die Einengung bzw. die Sperre eines Fahrstreifens im Bereich der Abfahrtsrampe Handelskai Richtung für die nächsten Wochen gewöhnen müssen. Im Rampenbereich bleibt jedoch immer ein vollwertiger Fahrstreifen für den Verkehr aufrecht. Dauer der Arbeiten ist jeweils von 9.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr. Das Bauvorhaben dauert von 19. April 2005 bis 31.Mai 2005.

Allgemeine Informationen:

o Wiener Brückenbau und Grundbau (MA 29): http://www.wien.at/ma29/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96967
Mobil: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017