Österreichische Augenärzte - Einladung zum Pressegespräch

Wien (OTS) - Augenärzte beobachten ein besorgniserregendes Ansteigen von notwendigen Staroperationen. Schuld daran sind nicht nur die höhere Lebenserwartung, sondern vor allem die Tatsache, dass die Anforderungen an das Sehorgan gewaltig gestiegen sind. Bei stundenlangem Fernsehen, ständigem Sitzen vor dem Computer und Autofahren bis ins hohe Alter wird unser Sehorgan zunehmend gefordert. Nicht immer ist das Implantieren einer Kunstlinse das Allheilmittel. Der chirurgische Eingriff kann Netzhautschäden sogar beschleunigen. Vor diesem Hintergrund möchten wir die Vertreter der Medien herzlich zu einem

PRESSEGESPRÄCH

einladen.

Thema:
DER GRAUE STAR. ÄRZTE BEOBACHTEN BESORGNISERREGENDES ANSTEIGEN
DER ERKRANKUNG.

Termin:
Donnerstag, 21. April 2005, 10.30 Uhr

Ort:
Café Landtmann, Löwel-Zimmer
1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 4

Teilnehmer:
MR Dr. Roderich FELLNER
Präsident der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft

Univ. Prof. Dr. Rupert MENAPACE
Universitäts-Augenklinik Wien

Univ. Prof. Susanne BINDER
Leiterin der Augenklinik am Wiener Rudolfsspital

Dr. Herbert SCHUSTER
Augenarzt in Wien

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001