euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz liefert komplette Zellstoff-Faserlinie an Marusumi Paper (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

15.04.2005

Graz, 15. April 2005. Marusumi Paper, einer der bedeutendsten integrierten Hersteller von Zeitungspapier in Japan, hat Andritz mit der Lieferung einer neuer Zellstoff-Faserlinie inklusive Rückgewinnungssysteme für das Werk Ohe auf der Insel Shikoku beauftragt. Andritz wird diesen Auftrag auf EPC-Basis (Engineer-Procure-Construct) ausführen.

Die neue Linie wird über eine Kapazität von 252.000 Jahrestonnen verfügen und Marusumi’s bestehende Zellstoffproduktionsanlage mit einer Kapazität von derzeit 100.000 Jahrestonnen im Werk Ohe ersetzen. Der Auftragswert beträgt etwa 100 MEUR, die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal 2007 vorgesehen.

Die Faserlinie, die aus einem kontinuierlichen Kocher, einer Braunstoffwäsche, Bleiche, Eindampfanlage, Kaustifizierung und einem Kalkofen besteht, wird Zellstoff sowohl auf Basis Hart- als auch Weichholz erzeugen, da Marusumi’s Papiermaschinen in den Werken Ohe und Kawanoe beide Holzarten verarbeiten.

Als sehr umweltbewusstes Unternehmen hat Marusumi Paper sich für Andritz als Komplettlieferanten entschieden, da die von Andritz angeboten Prozesse auf den modernsten, leistungsfähigsten und umweltfreundlichsten Technologien basieren. Dies führt zur Minimierung des Bleichchemikalieneinsatzes und zu einer Verringerung der Faserschäden. Außerdem werden die Abwassermengen deutlich reduziert.

Dr. Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der Andritz-Gruppe: "Das Projekt von Marusumi ist die größte Investition in der japanischen Zellstoff- und Papierindustrie seit vielen Jahren. Wir sind sehr stolz, dass Marusumi uns als Schlüssellieferanten ausgewählt hat."

Zur Andritz-Gruppe
Die börsennotierte Andritz-Gruppe ist einer der Weltmarktführer im Bereich hochentwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Andritz beschäftigt weltweit rund 5.300 Mitarbeiter und entwickelt und erzeugt seine Hightech-Produktionssysteme in 15 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, USA, Kanada und China.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 15.04.2005 07:30:00
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG
Stattegger Straße 18
A-8045 Graz
Telefon: +43 (0)316 6902-0
FAX: +43 (0)316 6902-415
Email: welcome@andritz.com
WWW: www.andritz.com
ISIN: AT0000730007

Indizes:
Börsen:
Branche: Maschinenbau
Sprache: Deutsch

Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
michael.buchbauer@andritz.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003