AVISO: SPÖ Mariahilf startet die "Woche der Verkehrssicherheit"

SP-MandatarInnen machen auf Tempo 30-Zonen aufmerksam

Wien (SPW) In der Woche vom 18. bis 22. April 2005 startet die SPÖ Mariahilf die "Woche der Verkehrssicherheit" an neuralgischen Straßenpunkten im Bezirk. Mithilfe von Transparenten werden die SP-MandatarInnen die motorisierten VerkehrsteilnehmerInnen auf "Tempo 30" aufmerksam machen und PassantInnen informieren.****

Weniger Lärm, weniger Umweltbelastung und mehr Sicherheit für die MariahilferInnen sind alles Vorzüge, die auf das Engagement der SP-Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann zurückgehen. Sie war es, die Ende 2003 Tempo 30-Zonen umsetzte und damit für noch mehr Lebensqualität und Sicherheit im Bezirk sorgte.

"Untersuchungen ergaben, dass in den Tempo 30-Zonen die Geschwindigkeiten um rund 8 Prozent reduziert werden. Schwere Unfälle und Unfälle mit Personenschäden gehen dadurch zurück", informiert Kaufmann. Mit dieser Erkenntnis wurden im 6. Bezirk flächendeckende Tempo 30-Zonen in Nebenstraßen realisiert. Aber auch wichtige Durchzugsstraßen bezog Kaufmann rasch ins "Tempo 30-Netz" ein: In der Webgasse, Grabnergasse, Brückengasse, Anilingasse und Stumpergasse wurde die Lücke geschlossen. In den genannten Straßenabschnitten sind übrigens vor allem Kinder in Richtung Schule und Park unterwegs. Auch befindet sich das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in diesem Bereich. Tempo 30 trägt dort nun sehr zur Verkehrssicherheit bei und rundet das Bild vom "verkehrssicheren Bezirk Mariahilf" ab.

Aktion vom 18. bis 22. April, jeweils 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr:

Montag: Webgasse/Schmalzhofgasse und Mollardgasse/Grabnergasse Dienstag: Stumpergasse/Mittelgasse und Stiegengasse
Mittwoch: Webgasse/Schmalzhofgasse und Grabnergasse
Donnerstag: Mollardgasse/Grabnergasse und Liniengasse/Aegidigasse Freitag: Stumpergasse/Mittelgasse und Grabnergasse

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003