Scheuch: Rote Drängereien um die Macht

Darabos, Wehsely und OÖ-Haider - Das rote Trio Infernal

Wien (OTS) - "Gusenbauers Versuche, in seinem Team Kompetenz zu finden, tragen komödiantische Züge. Die Sprecherin des Gesundheitsteams bleibt lieber Salzburger Landespolitikerin und die drei Experten Darabos, Wehsely und OÖ-Haider können sich nicht einmal auf einen Sprecher einigen. Was kommt noch? Viel Spaß jedenfalls mit solchen Spezialisten, Herr Gusenbauer", stellte der designierte Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch heute gegenüber dem Bündnispressebüro fest. ****

"Die roten Genossen sind offensichtlich schon so machtgierig, dass sie als Oppositionspartei ihre Machtspielchen sogar intern betreiben müssen. Unter die Räder kommen dabei diejenigen, die eigentlich wissen, worum es geht - wie im vorliegenden Fall der langjährige Wehrsprecher Gaal und der altgediente Sicherheitssprecher Parnigoni", erklärte der designierte Bündnissprecher weiter.

"Darabos und Co geht es nur darum, im Rampenlicht zu stehen. Mit Kompetenz hat das ganze aber nichts zu tun. Denn dazu müssten sich die Sozialisten vom sturen Nein-Sager-Widerstand zur konstruktiven Oppositionspartei entwickeln! Und ob sie das schaffen ...?", fragte sich Uwe Scheuch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Carl Ferrari-Brunnenfeld
Bündnis Zukunft Österreich
Tel: +43-664-825 76 07
ferrari@bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001