GENERALSANIERUNG DER PARLAMENTSRAMPE LIEGT IM ZEITPLAN Vor kurzem mit Restaurierung der Pallas Athene begonnen

Wien (PK) - Die Generalsanierung der Parlamentsrampe liegt im Zeitplan. Das berichtete Nationalratspräsident Andreas Khol heute im Rahmen einer Pressekonferenz. Die Rohbauarbeiten an der Rampe sind abgeschlossen, jetzt wird die Rampe abisoliert und die alte Steinverkleidung wieder angebracht. Gleichzeitig wird in den nächsten Monaten das Symbol des österreichischen
Parlamentarismus, die Pallas Athene, vor Ort restauriert. Auch
mit dem Innenausbau der Rampe wurde bereits begonnen.

Vom Fortschritt der Arbeiten konnten sich die Journalistinnen und Journalisten bei einem Baustellen-Rundgang selbst überzeugen.
Khol wies unter anderem auf abgebrochene Finger von Figuren des Athene-Brunnens und die Dicke jener originalen Steinplatten hin,
mit denen die Rampe in den nächsten Wochen wieder verkleidet
wird. Der Raum unter der Rampe wird dreigeschoßig ausgebaut,
neben einem modernen Besucherzentrum werden u.a. Archivräume, ein ORF-Stadtstudio und ein Vortragssaal untergebracht.

Die Eröffnung der sanierten Parlamentsrampe ist für 25. Oktober vorgesehen. Tags darauf, am Nationalfeiertag, werden die Rampe
und das ebenfalls bis dahin adaptierte Palais Epstein den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen eines Tags der offenen Tür präsentiert. Das Besucherzentrum wird unter anderem einen Info-Desk, eine riesige Medienwand, Computer-Terminals, einen Shop und eine Kaffeetheke umfassen.

Ebenfalls noch heuer abgeschlossen wird die Restaurierung der fünften Quadriga auf dem Dach des Parlaments. Danach werden die Restaurierungsarbeiten für den Zeitraum der EU-Präsidentschaft Österreichs unterbrochen. Weitere aktuelle Bauvorhaben betreffen die Restaurierung der historischen Schornsteine des Parlaments
und die Automatisierung der Parlamentstore 1 und 4. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003