Mehr als 200 Gäste beim Start up Tierschutz 2005 in Wien

Wehsely lobt hervorragende Zusammenarbeit im Sinn der Tiere

Wien (OTS) - Großer Andrang gestern Abend in der Orangerie im Tiergarten Schönbrunn anlässlich des Start up zum Tierschutz 2005. Die MA 60 Veterinäramt hatte eingeladen - Tierschutzstadträtin Maga Sonja Wehsely konnte mehr als 200 Gäste begrüßen, unter ihnen Tiergarten-Direktor Dr. Helmut Pechlaner, der Rektor der Veterinärmedizinischen Universität Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks und der Präsident der Tierärztekammer, Dr. Helmut Wurzer.

"Wien ist eine tierliebende Stadt", stellte Wehsely in ihrer Eröffnungsrede fest. "Die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Stellen - MA 60-Veterinäramt, Tiergarten Schönbrunn und der neuen Tierschutzombudsstelle funktioniert hervorragend!" Das wurde auch von den Festrednern bestätigt. Direktor Pechlaner nannte Wien nicht nur die tierfreundlichste Stadt Österreichs, sondern "wahrscheinlich sogar Europas".

Der Leiter der MA 60-Veterinäramt, Dr. Walter Reisp, präsentierte das Programm für das Tierschutzjahr 2005. Erstes Highlight werden die Tierschutztage auf dem Rathausplatz sein, die dieses Jahr am 16. und 17. Juni stattfinden werden. Letztes Jahr waren 60.000 BesucherInnen dabei. Vorgestellt wurden auch die drei neuen Broschüren - Neue Wiener Hundebroschüre, Wiener Katzenbroschüre und Wiener Kleintierbroschüre - mit wichtigen Tipps zu Tierhaltung, die unter der Tierschutzhelpline Tel. 4000-8060 bestellt werden können. (Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
Handy: 0664/82 68 767
doris.becker@magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023