AMON: GEHRER IST GARANTIN FÜR UMSETZUNG NOTWENDIGER REFORMEN

Opposition sollte endlich zu konstruktiver Arbeit zurückkehren

Wien, 14. April 2005 (ÖVP-PK) Die Aussagen von Bildungsministerin Elisabeth Gehrer in der gestrigen "Zeit im Bild 2" haben klar aufgezeigt, wer in diesem Land wirklich für zukunftsweisende Reformen steht, sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Bildungssprecher Abg. Werner Amon. "Elisabeth Gehrer hat mit ihrem Amtsantritt begonnen, unser Schulsystem in vielerlei Hinsicht an die Herausforderungen der Zeit anzupassen. Und diesen Weg wird sie auch weitergehen", so Amon. ****

Der gestern vorgelegte Abschlussbericht der von Elisabeth Gehrer eingesetzten Zukunftskommission bestätige den Kurs der ÖVP und der Bildungsministerin in vielen Bereichen. "Zusätzlich enthält dieser Abschlussbericht der Experten weitere kreative Ansätze zur Qualitätssicherung, die in acht Arbeitsbereichen genau geprüft und in vielen Bereichen umgesetzt werden sollen", sagte Amon.

Erst seit dem Amtsantritt Gehrers beteilige sich Österreich an internationalen Vergleichsstudien - "und wir stellen uns auch den Ergebnissen", so der ÖVP-Bildungssprecher. Das vorgelegte Schulpaket mit zahlreichen Sofortmaßnahmen knüpfe nahtlos an die qualitätssichernden Reformschritte wie die Aktion "Lesefit" oder die Erarbeitung von Bildungsstandards, die schon nach der ersten PISA-Studie im Jahr 2000 begonnen worden seien, an.

"Nun haben wir uns weitere Reformschritte vorgenommen, die es zügig umzusetzen gilt", verwies Amon etwa auf die Neugestaltung der Nachmittagsbetreuung oder die Maßnahmen zur sprachlichen Frühförderung. Der ÖVP-Bildungssprecher lud die Opposition ein, "sich auch endlich konstruktiv an den Reformprozessen zu beteiligen, anstatt durch altbekannte Justament-Standpunkte und undifferenziertes Mies-Machen Eltern, Lehrer und Schüler zu verunsichern", schloss Amon.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001