Friewald zu Feinstaub: Von den Grünen kommt nichts außer Panikmache und Schnellschüsse

Land NÖ wird umfassenden, überregionalen Maßnahmenplan rasch umsetzen

St. Pölten (NÖI) - "Das typische Verhalten der Grünen:
Aktionistische Panikmache, aber keine konstruktive Arbeit und keine konstruktiven Vorschläge für eine Lösung des Problems", reagiert VP-Umweltsprecher LAbg. Rudolf Friewald auf die heutigen Aussagen der Grünen. "Landesrat Plank wird einen umfassenden, überregionalen Maßnahmenplan gemeinsam mit der Ostregion rasch umsetzen. Es wird von uns aber sicherlich keine populistischen Schnellschüsse geben, die letztendlich nichts bewirken", sagt Friewald.

"Hau-Ruck-Aktionen wie die von den Grünen geforderten Fahrverbote wird es mit uns nicht geben. Fasan hat im Landtag am 17. März selbst gesagt, Niederösterreich ist das Land des Umweltschutzes und der Bürgerrechte. Durch die konsequente Arbeit der Volkspartei Niederösterreich, und nicht durch die Unkenrufe der Grünen, wird das auch in Zukunft so bleiben", betont Friewald.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002